RH #368ToneZone

SABATON

Effizienz ist ihre Stärke

Sabaton

Kaum eine Band konnte in den letzten Jahren einen so rasanten Aufstieg verzeichnen wie die schwedischen Power-Metal-Heroen SABATON. Neben Kreativkopf und Sänger Joakim Brodén ist dieser Erfolg vor allem auf Bassist Pär Sundström zurückzuführen, der auch der Manager der Band ist und die Geschicke der Gruppe fest in der Hand hält. Im Interview gewährt er einen Blick hinter die Kulissen des Aufstiegs und spricht außerdem über die Motive und diversen Nebenkriegsschauplätze seiner Band.

»Im Grunde genommen war ich immer der Bandmanager, auch wenn es anfangs nicht so geplant war«, plaudert der Mittdreißiger gut gelaunt drauflos. »SABATON sind als demokratische Band gegründet worden, aber nach und nach übernahm ich die Führungsrolle in vielen Dingen. Spätestens seit dem Split (im Jahr 2012 verließen vier von sechs Mitgliedern die Band - mbl) wurde klar, dass Joakim die kreative Seite übernimmt und ich mich um den Rest kümmere. Wir müssen wie eine normale Firma denken, und der effizienteste Weg ist, wenn sich eine Person um einen Teilbereich kümmert. Natürlich habe ich Leute um mich herum, die mich im Management unterstützen, aber ich bin derjenige, der die endgültigen Entscheidungen trifft. Wenn man etwas erreichen will, und das gilt nicht nur für das Musikbusiness, braucht man jemanden, der die Ziele absteckt. Im Idealfall ist es derjenige mit den verrücktesten Ideen und der geringsten Angst davor, alles Nötige für dieses Ziel zu tun. Bei SABATON war ich immer dieser Typ, weshalb diese Führungsrolle heute bei mir liegt.«...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen