RH #368Interview

CORROSION OF CONFORMITY

Härtetest bestanden

Corrosion Of Conformity

Obwohl CORROSION OF CONFORMITY zwischenzeitlich auch ohne Pepper Keenan aktiv waren, ist seine Rückkehr wohl das Comeback des Jahres – klingen sie mit ihm doch ganz anders und einzigartig. Die Südstaaten-Rocker knüpfen mit „No Cross No Crown“ fast nahtlos an ihr letztes gemeinsames Werk „In The Arms Of God“ an. Wir klingeln bei dem von den Studio-Strapazen der letzten Wochen zwar geschafften, aber zufriedenen und gut gelaunten Mastermind durch.

Peppers erneuter Einstieg kam nicht wirklich überraschend. Er hielt stets Kontakt zu seinen Bandkollegen, trat mit ihnen bei einigen Festivals wie dem 2011er Hellfest als Gast auf und tourt nun schon seit zwei Jahren wieder mit CORROSION OF CONFORMITY.

»Reed Mullin rief mich Ende 2014 aus dem Nichts an und fragte, ob wir nicht wieder was zusammen machen wollen«, blickt der Frontmann zurück. »Bei Down stand zu der Zeit nichts an, und so war ich offen dafür. Um zu sehen, ob wir menschlich noch klarkommen und die Songs noch draufhaben, die wir seit 15 Jahren nicht mehr zusammen gespielt hatten, entschieden wir uns für eine Tour. Wenn man in einem Bus eingesperrt ist und jeden Tag auf engstem Raum miteinander auskommen muss, merkt man schnell, ob es funktioniert oder nicht. Also sind wir nach England geflogen und haben dort gespielt. Es dauerte nicht lange, und das alte Feeling war wieder zurück – Härtetest bestanden! Ich würde keine Reunion ankündigen, um sie dann nach kurzer Zeit wieder bleiben zu lassen – solch alberne Geschichten habe...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

CORROSION OF CONFORMITY14.06.2018StuttgartUniversumTickets
JUDAS PRIEST + AVENGED SEVENFOLD + OZZY OSBOURNE + A PERFECT CIRCLE + AKERCOCKE + AMARANTHE + ANTI-FLAG + ARKONA + ASKING ALEXANDRIA + ASPHYX + u.v.m.21.06.2018
bis
23.06.2018
BE-DesselGRASPOP METAL MEETINGTickets