RH #368Interview

JESS AND THE ANCIENT ONES

Alles nur geträumt?

Jess And The Ancient Ones

JESS AND THE ANCIENT ONES waren schon immer etwas anders. Die Finnen umgibt eine seltene Aura, die sich auch im Gespräch mit Gitarrist Thomas Corpse widerspiegelt, der sich sehr offen, sensibel und weitsichtig zeigt, während er den Kopf ein wenig in den Wolken zu tragen scheint.

Thomas, ist es richtig, dass die neue Platte „The Horse And Other Weird Tales“ zeigt, dass JATAO eine Band sind, die aus vielen verschiedenen Musikstilen Inspiration zieht und keine Angst davor hat, sich weiterzuentwickeln?

»Definitiv. Ich bin der Meinung, dass dich alles, was du siehst, hörst oder fühlst, inspirieren kann. Ich bin Musiker, und mich inspiriert die ganze Welt. Keine Idee ist zu wild und sollte mindestens einmal ausprobiert werden.«

Wenn man sich mit euren Texten befasst, fällt auf, dass der Tod eine große Rolle darin spielt. Geht es hier um den physikalischen Tod, oder ist er eine Metapher für etwas? 

»Beides im Sinne der Rückseite einer Münze, die für das große Unbekannte steht und deren andere Seite das Leben wäre. Ich habe erst heute selbst wieder über meine Texte nachgedacht, denn manchmal geben sie sich auch für mich erst im Nachhinein zu erkennen. Ich muss dazusagen, dass ich dem Tod schon in sehr jungen Jahren oft gegenüberstand, weil ich vom Land komme und auf einem Bauernhof aufgewachsen bin. Manchmal kam ich von der Schule nach Hause, war vielleicht gerade mal sechs Jahre alt, und fand mein Lieblingshaustier tot mit explodiertem Schädel auf der Straße, weil ein Laster es...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen