RH #367Crossfire

MASTODON

MIT BILL KELLIHER

Bill Kelliher

Like father, like son? Nicht im Falle von Bill Kelliher (46). Obwohl der MASTODON-Gitarrero regelmäßig Slayers Thrash-Epos „Reign In Blood“ und andere Hartwurstklassiker im Auto laufen lässt, während er seine Kids in die Schule oder zum Training fährt, hören seine Sprösslinge lieber HipHop.

STONE SOUR – Fabuless

(Nach einer knappen Minute:) »Ich habe genug gehört. Das ist einfach nicht mein Ding. Sind das Stone Sour? Habe ich am Gesang von Corey Taylor erkannt. Die Nummer ist mir viel zu kommerziell. Außerdem fehlt die Seele. Ich mag die Jungs, ihre Musik leider nicht. Das gilt auch für Slipknot, obwohl ich mir die Band gerne live anschaue, weil ihre Konzerte wirklich spektakulär sind. Da wir schon oft mit ihnen gespielt haben, hatte ich bereits öfter das Vergnügen, ihre wirklich brutale und energetische Show zu verfolgen. Irgendwie hat die was von einem Zirkus. Ansonsten mag ich die Mucke zu wenig, um ihre CDs aufzulegen.«

SOUNDGARDEN – Jesus Christ Pose

»Soundgarden! Ich bin Fan, und die Nummer hier ist großartig. Eigentlich haben Soundgarden nur Songs komponiert, die ich mag. Als Grunge Ende der Achtziger mit Bands wie Mudhoney, Melvins, Nirvana und Soundgarden Fahrt aufnahm, stand ich – ich bin Baujahr 1971 und hatte gerade die Highschool verlassen – voll auf diesen neuen Sound aus Prog-, Rock-, Metal- und Punk-Elementen. Irgendwie sprach mir die Fuck-you-Attitüde dieser neuen Bewegung aus dem Herzen. Wobei Soundgarden für mich eigentlich kein Grunge sind, sondern eine...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.