RH #366Interview

FOO FIGHTERS

Keine falsche Bescheidenheit

Foo Fighters

Die Gitarristen Chris Shiflett und Pat Smear sowie Basser Nate Mendel sind sichtlich aus dem Häuschen. Gerade haben sie im 15. Stock der Berliner Nobelherberge Waldorf Astoria druckfrische Vinyl- und CD-Exemplare des neunten FOO FIGHTERS-Albums „Concrete & Gold“ in die Hände bekommen. Im Interview lassen sie den Entstehungsprozess des neuen Langeisens Revue passieren.

Frei und ungezwungen

Im Vorfeld charakterisierte Frontmann Dave Grohl das neue FOO FIGHTERS-Album als „Motörheads Version von „Sgt. Pepper““. Während sich über diese Aussage trefflich streiten lässt, zeigt „Concrete & Gold“ eine Band, die stärker als zuvor musikalische Grenzen auslotet, kräftig in den siebziger Jahren wildert, krachige Riffs auf klebrig-süße Popmelodien treffen lässt und auch vor der einen oder anderen Prog-Note nicht zurückschreckt. Statt in Daves Garage analog aufzunehmen („Wasting Light“, 2011) oder einen Streifzug durch Orte amerikanischer Musikgeschichte zu unternehmen (Album und HBO-Serie „Sonic Highways“, 2014), hat sich die Band dieses Mal bewusst für einen möglichst großen, pompösen Sound entschieden.
Chris pflichtet bei: »„Concrete & Gold“ ist in vielerlei Hinsicht anders als alles, was wir bislang gemacht haben. Am deutlichsten zeigt sich das in den unzähligen Gesangsspuren, die wir übereinandergelegt haben, den Gesangsharmonien und der Orchestrierung, die Greg Kurstin, Dave und auch unser Drummer Taylor erarbeitet haben. Diese Ideen schwirrten Dave schon lange im Kopf herum. Mit Greg...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen