RH #365RH vor 10 Jahren

Deutschland minus Bayern

RH #245

Ohne Pillen, Pullen oder zumindest Pups- und Pimmelwitze sinkt der Unterhaltungswert von Musikern oft erheblich.

Nehmen wir zum Beispiel Christian Rivel. Der NARNIA-Frontengel schleppt auf Tour (Vorname est omen:) »ein Boxset mit Bibelgeschichten« mit sich rum. Und wenn er nicht gerade Dokus und Biografien über, immerhin, Rockbands und, logo, »die Bibel« konsumiert, passieren ihm nicht so richtig spannende Sachen: »Auf unserer ersten Deutschland-Tour sind wir mit unserem Minibus auf der Autobahn stehen geblieben, weil uns der Sprit ausgegangen ist.«
Ebenfalls erschreckend unspektakulär gibt sich AMON AMARTH-Oberbart Johan Hegg, der partout für keine seiner Lieblingsbands töten würde. Nicht mal prügeln will er sich, höchstens »Lästerer mit freundlichem Ton zum Schweigen bringen«, aber auch nur dann, wenn sie sich in wirklich »respektloser, widerlicher Art und Weise« über Hegg-Helden wie Motörhead oder Slayer äußern. Immerhin hatte er seinen ersten Sex auf einem Friedhof und weiß, wie es sich in der Hölle lebt: »Da gibt´s kein Bier.«
Andere brauchen Rotwein zum Glücklichsein. MINISTRYs Al Jourgensen schwindelt unserem Holg beim Ortsbesuch in El Paso zwischen ein paar Flaschen (vielleicht waren´s auch Tetra Paks, man kennt ja die Amis) rotzfrech ins Ohr, „The Last Supper“ sei »das letzte Studioalbum, und da bin ich mir ganz sicher«.
MONSTER MAGNET-Vorturner Dave Wyndorf kriegt von seinem Onkel Doktor Anti-Angst-Pillen verschrieben. Wagemutig schluckt der Space-Rocker gleich ´ne...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen