RH #365Interview

SATYRICON

Der Himmel kann warten

Satyricon

SATYRICON werden auch mit „Deep Calleth Upon Deep“ wieder polarisieren und zugleich in den Charts abräumen. Keinem anderen Act aus der norwegischen Black-Metal-Ursuppe gelingt es so souverän, mit dem Mainstream zu kokettieren, ohne kalkuliert zu wirken. Denn niemand balanciert schöner auf dem Grat zwischen dickköpfiger künstlerischer Integrität und Massengespür als Band-Boss Sigurd „Satyr“ Wongraven. Dem Rock Hard verrät der 41-jährige Sänger und Multiinstrumentalist, dass er mit seiner eigenen Musik nervige Touristen wegbeamen kann und wie man als Zehnjähriger Slayer-Platten analysiert. Beenden wird er das Interview hingegen mit einer traurigen Note.

Im Vorfeld wurde „Deep Calleth Upon Deep“ als weniger brutal und aggressiv angekündigt. Dafür ist es dann aber doch ein ziemlich kerniger Brocken geworden.

»Ich denke, dass da jemand ein altes Interview mit Frost (dr. - jj) genommen und etwas verdreht hat. Die Story dahinter ist, dass wir vor drei Jahren mit den Arbeiten an der Platte begonnen haben. Einige frühe Ideen waren durchaus brutal und aggressiv, ließen aber die nötige Spiritualität vermissen. Extreme Musik kann mitreißend sein, hat aber zuweilen keinerlei Tiefe. Wir mögen solche Musik, und sie ist definitiv Teil dieses Albums. Aber noch wichtiger ist Musik, die offen ist und die Menschen einlädt, sich auf ihre spirituelle Ebene einzulassen. Wir haben daher während des Songwritings unsere Ausrichtung etwas verlagert.«

Nun behaupten nicht wenige Bands, ganz doll spirituell...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

SATYRICON + SUICIDAL ANGELS13.03.2018KölnEssigfabrikTickets
SATYRICON + SUICIDAL ANGELS14.03.2018FrankfurtBatschkapp Tickets
SATYRICON + SUICIDAL ANGELS15.03.2018StuttgartLKATickets
SATYRICON + SUICIDAL ANGELS23.03.2018DresdenBeatpolTickets
SATYRICON + SUICIDAL ANGELS24.03.2018HannoverMusikzentrum Tickets
NIGHTWISH + PARKWAY DRIVE + OPETH + BODY COUNT + KREATOR + MESHUGGAH + SATYRICON + ALESTORM + AVATAR + THY ART IS MURDER + u.v.m.01.06.2018
bis
02.06.2018
NL-Nimwegen, GoffertparkFORTAROCKTickets