RH #364Zeitreise

CELTIC FROST

Aller guten Dinge sind zwei

Celtic Frost

Mit dem Slogan „Noise lebt!“ veröffentlicht BMG die Klassiker des ehemaligen Kultlabels neu. Nun sind die Schweizer Extrem-Metal Pioniere CELTIC FROST an der Reihe. Die äußerst hochwertigen Reissues wurden maßgeblich von Sänger/Gitarrist Thomas Gabriel Fischer alias Tom Warrior mitgestaltet. Zusammen mit Triptykon-Gitarrist V. Santura wurden „Morbid Tales“, „To Mega Therion“, „Into The Pandemonium“ und „Vanity/Nemesis” in Santuras Studio neu gemastert, was den Sound der Platten mitunter deutlich verbessert hat. Doch kurz vor dem Abschluss des Projekts beendete Tom die Kooperation mit BMG wieder.

Tom, du hast ein ordentliches Pensum an Interviews abzuarbeiten…

»Ja, für jemanden, der nichts damit zu tun hat, habe ich sehr viel zu tun. Komisch, oder (lacht)?«

Hast du die Reissues denn jetzt doch mal in der Hand gehabt? Du hattest ja Teile der E-Mail-Korrespondenz mit BMG auf deinem Blog veröffentlicht, aus denen hervorgeht, dass du darum gebeten hast, keine Belegexemplare geschickt zu bekommen.

»Nein, die habe ich nicht gesehen, und BMG hat selbstverständlich meinen Wunsch befolgt, mich von der Bemusterungsliste zu streichen, und mir das auch bestätigt. Ich kann mich nicht beschweren, die waren in allem immer sehr professionell, auch darin.«

Außer in dem Punkt, dass sie deine Linernotes abgelehnt haben, die du für die Reissues geschrieben hast.

»Ja, abgelehnt ist vielleicht die falsche Beschreibung, sie wurden gekürzt - bzw. man wollte sie kürzen. Man hat die Stellen rot...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen