RH #364Interview

ENSIFERUM

Reggae, Regeln, Viking-Rap

Ensiferum

Keine Frage, die Folk-Metaller ENSIFERUM bleiben ihrem Stil auch auf ihrem neuesten Werk „Two Paths“ treu. Trotzdem haben die Finnen beim Songwriting und der Produktion des Albums ordentlich in die Trickkiste gegriffen und zeigen keinerlei Angst, nicht mal vor Schlagermusik, wie Bassist Sami Hinkka uns versichert.

Sami, ihr habt „Two Paths“ erneut von Anssi Kippo produzieren lassen, der große Teile der Platte analog auf Tape aufnahm. Inwiefern hat das die Scheibe beeinflusst?

»Das hat dem Album einen neuen Dreh gegeben. Oder vielleicht eher einen alten Dreh. Wenn du mit Computertechnik aufnimmst, dann kannst du im Nachhinein Fehler ausbessern, gewisse Stellen noch mal aufnehmen, alles geradeschieben und so weiter. Aber wenn du auf Tape aufnimmst, ist es eben drauf, und die Frage lautet dann, ob es gut genug ist oder ob du es besser hinbekommen kannst. Denn wenn du eine Aufnahme drüberlegst, ist der Rest einfach weg. Irgendwie war das aber auch eine große Erleichterung, weil es die Entscheidung vereinfacht. Vielleicht werde ich jetzt ein bisschen technisch, aber wir haben noch etwas anderes ausprobiert: Wir nahmen einige Songs ohne Klick auf. Normalerweise hört der Drummer während des ganzen Songs dieses „Klick, klick, klick, klick“ (er macht schnalzende Klick-Geräusche), doch als wir das für einige Tracks wegließen, nahmen wir komplett nach Gefühl auf. Für mich sind ENSIFERUM sowieso eine Live-Band. Ich denke, wir hätten diesmal nicht näher an dieses Live-Feeling und den Live-Sound herankommen können. Aber mal abwarten, was wir uns beim nächsten Mal ausdenken. Anssi hat schon angekündigt, ein weiteres Aufnahmegerät kaufen zu wollen. Vielleicht recorden wir beim nächsten Album komplett analog.«...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

ENSIFERUM + EX DEO03.04.2018HamburgGrünspan Tickets
ENSIFERUM + EX DEO08.04.2018RostockMau Club Tickets
ENSIFERUM + EX DEO14.04.2018LeipzigHellraiserTickets
ENSIFERUM + EX DEO15.04.2018LudwigsburgRockfabrik Tickets
ENSIFERUM + EX DEO17.04.2018AT-DornbirnConrad SohmTickets
ENSIFERUM + EX DEO28.04.2018GeiselwindMusic Hall Tickets
ENSIFERUM + EX DEO02.05.2018KölnEssigfabrikTickets
ENSIFERUM + EX DEO03.05.2018HannoverMusikzentrum Tickets
ENSIFERUM + EX DEO04.05.2018MünchenBackstage Tickets
ENSIFERUM + EX DEO05.05.2018DresdenLocoTickets
ENSIFERUM + EX DEO06.05.2018AT-WienSzene Tickets
ENSIFERUM + EX DEO11.05.2018AT-WörglKomma Tickets
ENSIFERUM + EX DEO12.05.2018CH-PrattelnZ7 Tickets
AHAB + ALESTORM + AMARANTHE + AMORPHIS + ANNISOKAY + AVATARIUM + BATTLE BEAST + CANNIBAL CORPSE + CREMATORY + DIABLO BLVD + u.v.m.04.07.2018
bis
06.07.2018
BallenstedtROCKHARZ OPEN AIRTickets
JUDAS PRIEST + CORONER + PRIMORDIAL + GIRLSCHOOL + DIAMOND HEAD + SHINING + BÖLZER + DARKENED NOCTURN SLAUGHTERCULT + ROTTEN SOUND + HECATE ENTHRONED + u.v.m.22.07.2018
bis
28.07.2018
SLO-TolminMETALDAYSTickets