RH #364From the Underground

Flugschule - Mit dem Flyer zurück in die Old School

Flugschule

Ganz tief in den Bay-Area-Underground der späten Achtziger geht es heute mit unserem Papierflugzeug: Am 1. Juni 1989 stand im „The Omni“-Club in Oakland ein Aids-Benefizkonzert an, bei dem VIO-LENCE und MORDRED die bekanntesten Bands waren, da beide schon ihr erstes Album vorweisen konnten oder stramm auf dessen Veröffentlichung zusteuerten.

CONTEMPT konnten zumindest damit werben, dass einige erfahrene Bay-Area-Recken bei ihnen aktiv waren – und dass ihr Logo auf dem Flyer bis auf den Headliner alle anderen Bands überflügelte. Die beiden Special Guests waren damals hingegen noch weitgehend unbekannt: Bei PESTILENCE dürfte es sich um jene Combo gehandelt haben, bei der sich der spätere Machine-Head- und heutige Ill-Niño-Gitarrist Ahrue Luster betätigte und die sich kurze Zeit später in The Horde Of Torment umbenannte. Doch auch für den Opener EPIDEMIC sollte es bald ordentlich zur Sache gehen, denn der Deal mit Metal Blade war eingefädelt, sodass der Erstling „The Truth Of What Will Be“ noch vor Jahresende erschien. Auf alle Fälle stand an diesem Abend reichlich interessanter Bay-Area-Nachwuchs auf der Bühne, der demonstrierte, wie sehr es auch Ende der Achtziger in dieser Region noch brodelte.