RH #363RH vor 10 Jahren

Dick, doof, dement

RH #243

Der Darm drückt, das Reisegepäck ist weg, und die Ex-Freundin mag MANOWAR. Egal, Hauptsache, Gelsenkirchen wird schwarzgelb.

Witzbold der Ausgabe ist – man kann´s kaum glauben – BLIND GUARDIANs Hansi Kürsch, der sich für ein Tourbusgeflüster auf unsere Redaktionscouch hockt. On the road geben bei den Blinden Gar… – haha, nein, den bringen wir jetzt echt nicht –, bei den Krefeldern die Opas den Ton (sic!) an: »Wir haben einige etwas altersdementere Herrschaften in unserer Mitte, deshalb nehmen wir es mit dem Furzen und Rülpsen auf der unteren Etage nicht mehr so genau. Im oberen Bereich herrscht dagegen Etikette. Die Alten werden demzufolge vorm Schlafengehen mit Alkohol abgefüllt und auf ihren Sitzen festgebunden. Und ich entscheide, wer alt ist.« Die „Jugend“ (also wohl ausschließlich Drummer Frederik Ehmke) guckt im Bus »Bud Spencer und Terence Hill. Bei den älteren Herren geht es schon mal härter zur Sache. Hier gibt´s nach Mitternacht, wenn die Kleinen im Bett sind, Laurel und Hardy.«
Der auch nicht mehr so juvenile GRAVE DIGGER-Kollege Manni Schmidt outet sich ein paar Seiten weiter geschmacklich und verdauungstechnisch als Bruder im Geiste: »Ich habe immer Klassiker von „Dick und Doof“ im Gepäck. Furzen tun wir alle gern.«
Unser Holger packt für seinen Israel-Trip mit PARADISE LOST lieber ein Kilo Reiseliteratur ein, verpeilt dann aber ausgerechnet, dass sein Pass abgelaufen ist, und darf sich einen »Marathon aus nächtlichen Umbuchungen, Telefonaten mit Bundesgrenzschutz,...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen