RH #363From the Underground

BLIND ILLUSION

Die Hippies thrashen zurück!

Blind Illusion

Die 1979 gegründeten BLIND ILLUSION zählten zu den ersten Bay-Area-Truppen und erarbeiteten sich schnell einen legendären Ruf. Mittlerweile ist die Band seit einigen Jahren wieder aktiv und wird beim Headbanger´s Open Air ihre erste Show in Europa spielen. Daher baten wir Bandleader Mark Biedermann, für uns das Phänomen BLIND ILLUSION zu beleuchten.

Mark, BLIND ILLUSION machten früher gefühlt einige tausend Umbesetzungen durch...

»Diese Instabilität lag einfach ausgedrückt daran, dass ich die Band immer mit eiserner Hand führte.«

So kamen und gingen bei BLIND ILLUSION Musiker wie David Godfrey und Vern McEllroy (beide Heathen), John Marshall (Metal Church), Mark Strassburg (Possessed) und natürlich Les Claypool plus Larry LaLonde, die auf eurem 1988er Album „The Sane Asylum“ spielten und ansonsten natürlich mit Primus aktiv waren und sind. Waren die vielen Umbesetzungen auch ein Grund dafür, dass BLIND ILLUSION es zwar zu vielen Demos gebracht hatten, aber zu keinem weiteren Album bringen sollten?

»Der Hauptgrund, dass „The Sane Asylum“ keinen Nachfolger erhielt, war eine personelle Veränderung bei unserer Plattenfirma Music For Nations, auf deren Unterlabel Under One Flag „The Sane Asylum“ erschien: Mark Palmer war unser A&R gewesen, der an uns geglaubt hatte, doch er verließ das Label. Sein Nachfolger Martin Hooker gab einen Scheiß auf uns, und er trägt die alleinige Schuld, dass wir bei unserem Label untergingen.«

Umso mehr wäre es Pflicht, dass endlich eine Zusammenstellung...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen