RH #362Seziertisch

KILLING JOKE

Killing Joke

Killing Joke

Ob Metal, Alternative, Hardcore-Punk oder Gothic: Der Einfluss der Ende der Siebziger gegründeten Unikate KILLING JOKE zieht sich wirklich quer durch alle Szenen und Rockmusik-Sparten. Grund genug, das Schaffen der seit 2010 wieder in der Originalbesetzung mit Jaz Coleman (v.), Geordie Walker (g.), Martin „Youth“ Glover (b.) und „Big Paul“ Ferguson (dr.) aktiven und nach wie vor kein bisschen leisen Band mal unter die Lupe zu nehmen.

ESSENZIELL

KILLING JOKE
(E.G., 1980)
Ein Urknall für vieles: Mit scharfkantigen Gitarrenriffs, treibenden Drums, unkonventionellen Keyboard-Einsätzen, einem irren Prediger-Frontmann und dem recht dystopischen Image sitzt man damals wie heute zwischen allen Stühlen. Songs wie ´Requiem´, ´Wardance´ oder – natürlich auch als Coverversion von Metallica bekannt – der Kracher ´The Wait´ haben den Test der Zeit ohne Frage gut bestanden und sind unsterbliche Rohdiamanten, die immer noch faszinieren.

NIGHT TIME
(E.G., 1985)
Aus Sicht des Liebhabers härterer Musik könnte man das in eine etwas allgemeinverträglichere (wenn auch noch nicht völlig poppige) Gothrock/Wave/Postpunk- Richtung driftende „Night Time“ ja eigentlich eher verschmähen. Dafür ist es dann aber doch viel zu gut. Allein die Rhythmusarbeit bei ´Multitudes´ und dem bekannten Hit ´Love Like Blood´ kommt schon ziemlich knüllermäßig, und überhaupt funktioniert auch diese trotz allem immer noch mit Ecken und Kanten nach vorne treibende Facette von KILLING JOKE ohne Makel. Obligatorische Randnotiz:...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

KILLING JOKE + TURBOWOLF15.10.2018HamburgMarkthalleTickets
KILLING JOKE + TURBOWOLF16.10.2018MünchenTheaterfabrik Tickets
KILLING JOKE + TURBOWOLF17.10.2018ErlangenE-WerkTickets
KILLING JOKE + TURBOWOLF19.10.2018BerlinHuxley´s Tickets
KILLING JOKE + TURBOWOLF28.10.2018KölnLive Music HallTickets

ReviewsKILLING JOKE

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen