RH #362RH vor 10 Jahren

Mach dich mal sauber!

RH #242

Freud und Leid liegen für Interviewer und Interviewte oftmals nah beieinander.

TRIVIUMs Matthew K. Heafy (von uns im Rahmen einer Freud´schen Fehlleistung in der Überschrift in Matthew K. Heavy umgetauft) ist zum Beispiel ein unerschöpfliches Reservoir spannender Anekdoten:
Der nervendste Fan?
»Bei einer Show stand vorne im Publikum ein Mädchen, das mich die ganze Zeit mit Wasser bespritzt hat.«
Der beste Streich?
»Wir haben einem Tourbusfahrer ein Blatt Papier an die Frontscheibe geklebt, auf dem stand: „Lieber Busfahrer, hör endlich auf, ein Arschloch zu sein, und liebe deine Mitmenschen!“«
Es geht sogar noch heftiger: Seid ihr je im Knast gewesen?
»Ja. Aber nur, um einen Kumpel zu besuchen.«
Co-Gitarrist Corey Beaulieu muss in die Bresche springen und für das nötige Rock´n´Roll-Flair sorgen:
Die größte Erfindung der Menschheit?
»Ich kann mich nicht zwischen flotten Dreiern und Brustimplantaten entscheiden.«
Wie würdet ihr den letzten Tag eures Lebens verbringen?
»Kokain ziehen und dann mit mehreren Mädchen Sex haben.«
Wie würdet ihr euch in einem fremden Land ohne Geld durchs Leben schlagen?
»Durch Prostitution, mein Freund!«
Sein Lieblingsjoke ist auch nicht schlecht:
»Treffen sich zwei Männer und unterhalten sich über die Weihnachtsgeschenke für ihre Frauen. Sagt der eine: „Ich schenke ihr ´nen Dildo und ein paar Schuhe. Wenn ihr die Schuhe nicht gefallen, kann sie sich ficken.“«
Apropos Sextoys: MARILYN MANSON schleudert bei den Vorbereitungen zu „Eat Me, Drink Me“ einen Gummidödel...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.