RH #361Interview

RISE AGAINST

Arsch hoch!

Rise Against

Wie Punk darf/kann man eigentlich als Gold- und Platin-dekorierte Arena-Band sein? Wir unterhielten uns mit RISE AGAINST-Gründer Joe Principe anlässlich der Veröffentlichung des neuen Überflieger-Albums „Wolves“ und entdeckten erstaunlich wenige Widersprüche.

Man glaubt dem tiefenentspannten Bassisten aufs Wort, dass er den Erfolg seiner Truppe nach wie vor nicht komplett verdaut hat. Doch wann hat der 42-jährige Amerikaner erstmals gemerkt, dass es eben nicht die einstigen Vorbilder wie Bad Religion oder die Descendents waren, die zu Millionensellern aufstiegen, sondern ausgerechnet RISE AGAINST aus dem szenetechnisch eher verschlafenen Chicago?

»Ich kann mich noch genau erinnern, wie wir mal als Support unterwegs waren. Beim Hauptact spielten sehr gute Freunde von uns, deshalb möchte ich jetzt lieber keine Namen nennen. Während dieser Tour gingen mehr und mehr Leute nach unserem Auftritt nach Hause. Ich fand das seltsam, aber es passierte immer öfter und auch auf Tourneen mit anderen Bands. Wir mussten uns daran erst mal gewöhnen. Aber zum Glück geschah es nicht über Nacht. Manche Gruppen haben einen gigantischen Radiohit und spielen plötzlich in Arenen. Bei uns ging es Schritt für Schritt. In meinem Kopf hat sich kaum was geändert. Als wir RISE AGAINST starteten, spielten wir kleine Clubshows, und wenn ich nicht on the road bin, gucke ich mir zu Hause nach wie vor kleine Gigs von anderen Bands an. Ich liebe weiterhin den klassischen Punkrock. Es ist regelrecht surreal, dass...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

RISE AGAINST + SLEEPING WITH SIRENS14.11.2017MünchenZenithTickets
RISE AGAINST + SLEEPING WITH SIRENS15.11.2017FrankfurtFesthalle Tickets
RISE AGAINST + SLEEPING WITH SIRENS17.11.2017DüsseldorfMitsubishi-Electric-HalleTickets
RISE AGAINST + SLEEPING WITH SIRENS18.11.2017HamburgSporthalle Tickets
RISE AGAINST + SLEEPING WITH SIRENS19.11.2017BerlinVelodromTickets