RH #360Krach von der Basis

THE COMMITTEE

Metallischer Objektivismus

The Committee

Intensiver als „Memorandum Occultus“ wird in diesem Frühjahr nur wenig im Black/Death-Bereich klingen, und wenn die Schöpfer dann noch interessante wie strittige Themen abdecken, so wie es das Kollektiv THE COMMITTEE tut, stehen anregenden Gesprächen und einer langfristigen Beschäftigung mit der Musik nichts im Weg. Vorhang auf für Sprachrohr Igor.


THE COMMITTEE betonen, dass das, was sie spielen, in erster Linie den Mitgliedern selbst ein natürliches Gefühl vermitteln muss. Aber wie bekommt ihr das hin als international verstreut lebende Band?

»Na ja, der Kern der Band wohnt in Belgien, das geht schon. Außerdem treffen wir uns vielleicht sogar häufiger zum Proben und Brainstormen als andere Gruppen, deren Musiker benachbart sind. Live-Rituale zu planen, gestaltet sich aufgrund unserer jeweiligen Terminpläne schwieriger. Beim Komponieren versuchen wir, ein organisches Gefühl zu erzeugen, wobei uns der Luxus zugutekommt, dass wir prima miteinander kommunizieren und an einem Strang ziehen. Umso kritischer sind wir, was unsere Ideen angeht, und sortieren deshalb vieles aus.«

Metal sei etwas Göttliches, hast du mal gesagt. Wie kanalisiert ihr das auf Wegen, die noch nicht ausgetreten sind?

»Es gibt kein besseres Medium zum Ausdruck dessen, was wir auf unseren Alben thematisch behandeln. Weil Metal von jeher ein äußerst vielfältiges Genre ist, haben wir jeweils sehr breite Geschmäcker. Uns geht es weniger darum, diesen göttlichen Kern auf den Punkt zu bringen, sondern einfach...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen