RH #355Interview

BÖHSE ONKELZ

Es muss auch mal krachen

Böhse Onkelz

Nach dem Bandsplit, der erfolgreichen Wiedervereinigung und dem im letzten Jahr veröffentlichten Klassikalbum „Symphonien & Sonaten“ steht nach zwölf Jahren mit „Memento“ das erste neue Studioalbum der BÖHSEN ONKELZ in den Regalen. Kurz vor dem Auftakt der Hallentournee äußert sich die Band im Rock-Hard-Interview zum aktuellen Stand der Dinge.

Ihr probt in Karlsruhe für die anstehende Tour. Wie läuft´s bisher?

Stephan Weidner: »Gut. Wir haben uns schon ein paar Wochen vorher in meinem Studio auf Ibiza getroffen und uns eingegroovt. Wir mussten uns warmspielen und mit dem neuen Material vertraut machen. Jetzt sind wir für knapp 14 Tage in Karlsruhe, und danach geht es nach Bremen, wo wir mit der vollen Produktion proben. Da gilt es, das Licht und die Einspieler für die Leinwände feinzutunen. Und anschließend gibt´s dort das erste ONKELZ-Konzert der Tour, das wir ja ursprünglich als Generalprobe deklariert hatten, aber im Grunde eine vollwertige Show wird.«

Eine Art Zwitter also.

Stephan: »Genau. Ursprünglich wollten wir uns in Frankreich, in Metz, vorbereiten, aber es stellte sich heraus, dass die Halle nicht groß genug war, um die Bühne und unser Licht unterzubringen. Also sind wir nach Bremen gegangen und haben uns entschieden, dort auch ´ne Show zu spielen.«

Ihr habt eine nette Guerilla-Marketing-Aktion gefahren und das BO-Logo in Frankfurt auf die Fassade der Europäischen Zentralbank projiziert. Wessen Idee war das?

Stephan: »Wir wissen von nichts. Wer hat da was gemacht? Das...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

BÖHSE ONKELZ + SLAYER + FIVE FINGER DEATH PUNCH + ANTHRAX + SUICIDAL TENDENCIES + HATEBREED + PAPA ROACH + TOXPACK + COCKNEY REJECTS16.06.2017
bis
17.06.2017
Hockenheimring MATAPALOZ FESTIVAL Tickets

ReviewsBÖHSE ONKELZ

Live in Dortmund IIRH #362 - 2017
Matapaloz/Tonpool (114:31)Fast auf den Tag genau 20 Jahre nach der Veröffentlic...
MementoRH #355 - 2016
Matapaloz/Tonpool (58:24)Wenn die Band darauf hinweist, dass einige Songs auf d...
Nichts ist für die EwigkeitRH #333 - 2015
DVD DES MONATS (Tonpool)Halbe Sachen waren noch nie ihr Ding: Als sich die BÖH...
Lieder wie OrkaneRH #297 - 2012
3R/Tonpool (232:54 + DVD) Es entspricht dem Selbstverständnis der Onkelz, den ...
Onkelz wie wir
(32:22) Eins vorweg: Wer die Urversion von „Onkelz wie wir“ bereits im Rega...
Live in HamburgRH #216 - 2005
(150:48) Nicht nur die Verpackung von „Live in Hamburg“ („achtseitiges“...
AdiosRH #208 - 2004
(57:04 & Bonus-DVD) In allerletzter MInute erreichte uns das neue ONKELZ-Album ...
DopaminRH #181 - 2002
Das Wichtigste vorweg: „Dopamin“ wird polarisieren wie kaum ein ONKELZ-Album...
Ein böses Märchen aus 1000 finsteren NächtenRH #155 - 2000
Oha. "Ein böses Märchen..." präsentiert die ONKELZ rundum erneuert - und es f...
Viva Los TiozRH #137 - 1998
Zwei Jahre nach dem letzten Studioalbum "E.I.N.S." legen die ONKELZ nach: "Viva ...
Live In DortmundRH #125 - 1997
Am 23. November letzten Jahres spielten die ONKELZ in der Dortmunder Westfalenha...
E.I.N.S.RH #115 - 1996
Man könnte es sich einfach machen und schlichtweg behaupten, daß die neue ONKE...
Böhse Onkelz
Wenn eine erfolgreiche Band die Plattenfirma wechselt, ist die alte erst einmal ...
Gehasst, verdammt. vergöttert... die letzten JahreRH #92 - 1994
Die BÖHSEN ONKELZ höre ich mir persönlich immer dann am liebsten an wenn s mi...
Böhse Onkelz (Schwarz & Weiß)RH #79 - 1993
Ein schlichtes weißes Cover und ein pechschwarzes, beide versehen mit Blindensc...
Heilige LiederRH #67 - 1992
Die BÖHSEN ONKELZ in den Media Control-Charts - und dann auch noch in den Top T...
Wir ham' noch lange nicht genug!RH #54 - 1991
"Waisenknaben sind wir bestimmt nicht, und wir sind uns bewußt, Dinge gesagt un...