RH #355Interview

TYGERS OF PAN TANG

Achtung, Explosionsgefahr!

Tygers Of Pan Tang

Mit „Animal Instinct“ meldeten sich die TYGERS OF PAN TANG 2008 eher unspektakulär zurück. Doch schon beim Nachfolger „Ambush“ (2012) zeigte sich das große Potenzial des neuen Sängers Jacopo Meille. Auf dem schlicht „Tygers Of Pan Tang“ betitelten neuen Album präsentiert sich der gebürtige Italiener nun in absoluter Topform. Und da auch Riff-Meister Robb Weir an alte Glanztaten anknüpft, können Whitley Bays Beste ihren Platz unter den ewigen Top Five der NWOBHM zementieren.

Diesmal hat für das Artwork zwar nicht der legendäre Rodney Matthews zum Pinsel gegriffen, aber nichtsdestotrotz zeigen sich die Wild Cats aus dem Nordosten Englands auf dem Cover der neuen Platte abermals äußerst angriffslustig: Der Tiger bringt die Erde zur Explosion. Streben die TYGERS OF PAN TANG auf ihre alten Tage doch noch die Weltherrschaft an? Robb Weir kann sich ein Lachen nicht verkneifen:

»Ja, der Tiger wird die Welt beherrschen und sie in Stücke sprengen. Die TYGERS OF PAN TANG setzen zum Triumphzug an. Nein, Spaß beiseite, die Interpretation des Artworks obliegt natürlich einzig und allein dem Betrachter. Die ursprüngliche Coveridee stammt übrigens von einem Tattoo. Unser Drummer Craig Ellis ist sehr geschickt im Umgang mit Grafikprogrammen und hat den Originalentwurf umgestaltet. Letztendlich realisiert wurde das Bild dann abermals von Roberto Toterico. Der Umschlag für unsere letzte Compilation wurde ebenfalls von ihm angefertigt.«

Bereits auf der letzten Tygers-Tour hatte Robb Weir in Berlin...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

EXODUS + LOUDNESS + ECLIPSE + PRIMORDIAL + GOD DETHRONED + TYGERS OF PAN TANG + MYSTIC PROPHECY + POWERWOLF + ALESTORM + CLOVEN HOOF + u.v.m.12.07.2018
bis
14.07.2018
Balingen, MessegeländeBANG YOUR HEADTickets