RH #354Interview

HAMMERFALL

Für die Ewigkeit gebaut

Hammerfall

Im kommenden Jahr jährt sich die Veröffentlichung des HAMMERFALL-Debüts „Glory To The Brave“ zum 20. Mal, und in den letzten zwei Dekaden hat sich die Truppe zu einer festen Institution im klassischen Heavy-Metal-Zirkus entwickelt. Ein Grund, die Füße hochzulegen, ist das aber noch lange nicht: Im November wuchten die Schweden „Built To Last“, ihr zehntes Studioalbum, in die Händlerregale. Wir unterhielten uns anlässlich der Veröffentlichung mit Frontmann Joacim Cans.  

Joacim, seit wir das letzte Mal miteinander gesprochen haben, ist eine ganze Menge im HAMMERFALL-Kosmos passiert. Ihr habt nicht nur ein neues Album am Start, sondern auch eure Plattenfirma gewechselt. Seit eurem Debütalbum wart ihr bei Nuclear Blast unter Vertrag. Der Wechsel muss ein großer Schritt gewesen sein.

»Stimmt, die gemeinsame Geschichte von HAMMERFALL und Nuclear Blast ist lang. Wir haben bis jetzt jedes einzelne Album über Blast veröffentlicht. Als uns das Label unter Vertrag nahm, war es noch recht klein. Uns kannte ebenfalls noch niemand, und wir sind sozusagen zusammen gewachsen. Band und Label haben sich gegenseitig geholfen, die Zusammenarbeit war sehr fruchtbar. Unser letztes Album „(r)Evolution“ war eine der erfolgreichsten Platten, die wir bisher veröffentlicht haben. Nach dem Release lief unser Vertrag mit Blast aus. Wir setzten uns also mit den Leuten von der Plattenfirma zusammen und fragten sie, was sie in Zukunft tun möchten, um HAMMERFALL auf ein neues Level zu heben. Gleichzeitig...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsHAMMERFALL

Built To LastRH #354 - 2016
PLUS-MINUS Napalm/Universal (47:28)Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, ...
(r)EvolutionRH #328 - 2014
Nuclear Blast/Warner (49:42)Nach dem (soweit man das im Rahmen des Bandkontextes...
Gates Of DalhallaRH #307 - 2012
(Nuclear Blast/Warner) Bevor es 2013 in eine einjährige Auszeit geht, versorge...
InfectedRH #289 - 2011
Nuclear Blast/Warner (51:26) Wer aufgrund des Lauschangriffs im letzten Heft be...
No Sacrifice, No VictoryRH #262 - 2009
Nuclear Blast/Warner (50:04) VÖ: 20.02. Es mag sein, dass HAMMERFALL mit Gita...
No Sacrifice, No VictoryRH #262 - 2009
Nuclear Blast/Warner (50:04) VÖ: 20.02. Ich bin wahrlich kein chronischer HAM...
MasterpiecesRH #254 - 2008
(67:08) Noch ein Coveralbum? Ja, aber in diesem Fall macht es durchaus Sinn. HA...
Steel Meets Steel - Ten Years Of GloryRH #246 - 2007
(136:15) Ist es tatsächlich schon wieder zehn Jahre her, dass HAMMERFALL mit i...
ThresholdRH #234 - 2006
(50:15) Nach dem für meinen Geschmack nicht ganz so tollen „Chapter V“-Al...
Chapter V: Unbent, Unbowed, UnbrokenRH #214 - 2005
(50:48) Ob man diese Band nun mag oder nicht: Man muss einfach Respekt vor ihr ...
One Crimson NightRH #199 - 2003
(108:52) Auf zwei CDs bekommen Fans der Schweden hier eine echte Vollbedienung ...
One Crimson NightRH #199 - 2003
Im Gegensatz zu den ersten beiden HAMMERFALL-DVD-Releases handelt es sich bei di...
Hearts On Fire
Neben dem Clip zur neuen HAMMERFALL-Single ´Hearts On Fire´ enthält diese Min...
Crimson ThunderRH #186 - 2002
HAMMERFALL haben aus den Fehlern ihres schwächsten Studioalbums „Renegade“ ...
RenegadeRH #161 - 2000
Wie viele Bands kennt ihr, die es heutzutage schaffen, den legendären Wolf Hoff...
Renegade (EP)RH #160 - 2000
Auf der aktuellen "Dynamit"-CD findet ihr eine Hörprobe der ersten Single-Ausko...
Legacy Of KingsRH #137 - 1998
Sie haben es geschafft! Die schwedischen Senkrechtstarter des vergangenen Jahres...
Heeding The CallRH #136 - 1998
Als Vorgeschmack aufs neue Album veröffentlichen HAMMERFALL mit 'Heeding The Ca...
Glory To The Brave (EP)RH #127 - 1997
Die neue HAMMERFALL-4-Track-EP ist vor allem wegen eines Songs interessant: der ...
Glory To The BraveRH #122 - 1997
Un-fuckin'-believable! Was die Schwedentruppe auf ihrem Erstling vom Stapel lä...
Glory To The Brave1997
Yüp! Einer der wenigen „Klassiker“ der jüngeren Metal-Historie ist den mit...