RH #353Interview

SUICIDAL TENDENCIES

Verrückte neue Welt

Suicidal Tendencies

Nach einigen schwächeren Scheibchen scheint die Combo um das letzte verbliebene Gründungsmitglied, Hardcore-Ikone Mike Muir (v.), mit ihrem von Muir und Paul Northfield (u.a. Rush, Dream Theater, Ozzy, Queensryche) produzierten elften Studioalbum wieder die Kurve zu kriegen. Für viele Szenekritiker ist „World Gone Mad“ sogar der beste Longplayer der Band aus L.A. seit „The Art Of Rebellion“ aus dem Jahre 1992.

Das ist selbstredend auch ein Verdienst von Trommeltier Dave Lombardo (ex-Slayer), der seit einigen Monaten bei ST die Kessel rührt. Komplettiert wird das Line-up vom langjährigen Leadgitarristen Dean Pleasants und zwei weiteren Neuverpflichtungen, dem chilenischen Bassisten Ra Diaz und ST-Gitarrenroadie Jeff Pogan, die mit ihren gut 20 Lenzen Mikes Söhne sein könnten.

»Nicht wirklich. Die beiden sind für ihr Alter schon sehr reif, da sie wie ich sehr früh zu Hause ausgezogen sind und nicht mehr im Hotel Mama wohnen wie viele andere Typen in ihrem Alter. Außerdem habe ich drei eigene Kinder«, lacht Michael Allen Muir (53), der wie King Diamond gerne ellenlange Monologe hält und dabei häufiger mal vom Thema abschweift. Dennoch zählt Cyco Miko, wie Mike von Freund und Feind gerne genannt wird, zu den smartesten und charismatischsten Persönlichkeiten der Hardcore/Punk-Bewegung. In den Texten des neuen Albums beschäftigt er sich mit dem beängstigenden Zustand der Welt.

»Ja, die Welt ist abgefuckt, aber das war sie bis zu einem gewissen Grad doch schon immer. Allerdings ist es...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsSUICIDAL TENDENCIES

World Gone MadRH #353 - 2016
Suicidal/Soulfood (56:40)Die SUICIDAL TENDENCIES beglücken uns schon seit Jahrz...
13RH #312 - 2013
Suicidal Records/Soulfood (59:15) 13 Jahre nach „Free Your Soul...“ knüppe...
No Mercy Fool!/The Suicidal FamilyRH #281 - 2010
Suicidal (47:43) Zu früh gefreut, Suicidal-Maniacs: Bei „No Mercy Fool!/Th...
Friends & Family 2 RH #170 - 2001
Auch nicht schlecht: Wo andere Bands ihre „Friends & Family“-Alben vorwiegen...
Free Your SoulRH #160 - 2000
Ihr letztes Album "Freedumb" war ein schnörkelloser, dir mit voller Wucht ins G...
FreedumbRH #146 - 1999
Seit mehr als fünf Jahren ist aus Mike Muir und den SUICIDAL TENDENCIES die Luf...
Prime CutsRH #122 - 1997
Eine News im letzten Rock Hard ließ aufhorchen: Auch die SUICIDAL TENDENCIES ha...
Suicidal For LifeRH #86 - 1994
Tja, da hat der gute Mike Muir nicht Wort gehalten, als er in unserer letzten Au...
Still CycoRH #73 - 1993
SUICIDAL-Frontmann Mike hat Wort gehalten, als er mir im letzten Sommer im Inter...
The Art Of RebellionRH #64 - 1992
Diese Band wird immer besser. Nachdem den SUICIDAL TENDENCIES mit "Lights, ...
Lights, Camera, RevolutionRH #42 - 1990
Auch wenn die "Feel Like Shit/Deja Vu"-Mini-LP nicht mit normalen Maßstäben zu...
Controlled By Hatred/Feel Like Shit... (Mini-LP)RH #33 - 1989
Von den echten Hardcore-Fans verstoßen, sind die SUICIDAL TENDENCIES seit ihrem...
How Will I Laugh Tomorrow ...RH #30 - 1988
Eine überragende Debüt-LP reichte den SUICIDAL TENDENCIES, um von null auf hun...
First
Bis auf wenige Ausnahmen wie C.O.C., Raw Power oder D.R.I. hat mir der Hardcore-...
Lights, Camera, Revolution1990
Ja! Ja! Ja! Diese Scheibe ist einfach genial! Vermutlich der Höhepunkt im Schaf...