RH #349Interview

RITCHIE BLACKMORE, RAINBOW

»Ich mag es nicht, zu hart zu arbeiten«

Rainbow

Im Juni schnallt sich Ritchie Blackmore endlich wieder die Elektrische um und holt für drei Konzerte sein altes RAINBOW-Banner aus dem Hardrock-Museum. Auf Interviews hat der einstige „Man In Black“ aber nach wie vor wenig Lust. Unserem italienischen Rock-Hard-Kollegen Stefano Cerati gelang es trotzdem, Ritchie ein paar gewohnt scharfkantige Statements zu entlocken.

Ritchie, wann und warum hast du dich entschieden, RAINBOW wiederzubeleben?

»Ich dachte in den letzten Jahren immer mal wieder darüber nach, auf die Bühne zu gehen und einige der alten RAINBOW- und Deep-Purple-Songs zu spielen, damit die Fans dieser Art von Musik ihren Spaß haben – und ich auch. Es sind ja nur drei Shows. Für mich ist die Musik, die ich mit Blackmore´s Night mache, eine größere Herausforderung, die drei RAINBOW-Gigs betrachte ich eher als ein Schwelgen in Erinnerungen.«

Warum hast du so wenige Shows geplant? Könntest du dir vorstellen, noch eine längere Tour nachzulegen?

»Nein. Eine Tournee ist momentan keine Option.«

Auf dem Promoposter wird geworben mit „Rainbow Playing The Classic Rock Anthems Of Rainbow And Deep Purple“. Bei welcher Band liegt der Schwerpunkt, wie stellst du die Setlist zusammen? Und wird es Freiräume für lange Jams geben?

»Ich werde die beliebtesten Songs bringen, von ´Highway Star´ bis ´Man On The Silver Mountain´. Und ich werde improvisieren, wie ich es sonst auch tue.«

Haben die Konzertveranstalter die Best-of-Setlist gefordert, oder war das deine Entscheidung?

»Alles war ganz...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

Reviews

RAINBOW - Monsters Of Rock - Live At Donington 1980RH #349 - 2016
(Eagle Vision/Universal)Rechtzeitig vor den RAINBOW-Sommer-Gigs erscheint einer ...
RITCHIE BLACKMORE - THE RITCHIE BLACKMORE STORYRH #345 - 2016
Sympathischer wird einem Richard Hugh Blackmore mit dieser offiziellen Doku nich...
RAINBOW - A Light In The BlackRH #333 - 2015
Polydor/UniversalNein, die neue RAINBOW-Box „A Light In The Black“ ist keine...
RAINBOW - Black MasqueradeRH #317 - 2013
Eagle Records (101:01) Diese Doppel-CD ist der Soundtrack zur ebenfalls diesen ...
RAINBOW - Black MasqueradeRH #317 - 2013
(Eagle Vision) 1995 wurde dieses Konzert der damals reformierten RAINBOW in Dü...
RAINBOW - Live In Munich 1977RH #313 - 2013
Eagle Records (113:04) Eine ausführliche Kritik dieses musikhistorisch unverzi...
RAINBOW - Live In Munich 1977RH #313 - 2013
DVD des Monats (Eagle Vision) Die einzige vollständige RAINBOW-Show mit dem D...
RAINBOW - Live In Düsseldorf 1976RH #242 - 2006
Hummingbird/AFM (55:27 & 34:12) Die ´76er RAINBOW-Konzerte aus Düsseldorf, N...
RAINBOW - Live In Munich 1977RH #233 - 2006
Jaulende Fender-Strats, glühende Marshalls, blutende Ohren und Herzen - dazu ei...
RAINBOW - The Very Best Of RainbowRH #128 - 1997
Über den Sinn von Best of-Veröffentlichungen läßt sich ja generell streiten ...
RAINBOW - Stranger In Us AllRH #100 - 1995
Da ist er also, der neue RAINBOW-Longplayer, über den im Vorfeld soviel spekuli...
RAINBOW - Live In Germany 1976RH #47 - 1990
Als mir das erste Mal (in einer englischen Zeitschrift) die News begegnete, in d...
RAINBOW - Finyl VinylRH #16 - 1986
Wie der Titel schon ankündigt, das wohl endgültig letzte Vinyl von Rainbow. Ei...
RAINBOW - Bent Out Of ShapeRH #2 - 1983
Leider etwas zu kommerziell geworden ist die neue RAINBOW. Trotzdem sollten Freu...
RAINBOW - Long Live Rock´n´Roll1978
„Long Live Rock´n´Roll“ beendete die fruchtbare Zusammenarbeit der beiden ...
RAINBOW - Rising1976
Mein Gott, welch ein Album! Nach dem RAINBOW-Erstling „Ritchie Blackmore´s Ra...