RH #349From the Underground

Mit dem Flyer zurück in die Old School

Oldschool-Flyer

Passend zum Auftritt von FATES WARNING mit ihrem ehemaligen Sänger John Arch beim Keep It True Festival, der bei Erscheinen dieser Ausgabe schon hinter uns liegen wird, erinnert dieser Flyer an die Zeit, als die Prog-Ikonen noch mit ihrem Ursänger vereint waren.

Das Wort „noch“ kann man an dieser Stelle deutlich betonen, denn das erste der beiden Konzerte, die auf diesem durch unzählige Kopiervorgänge arg mitgenommen aussehenden Flyer angepriesen wurden, könnte sehr wohl ein einschneidendes Ereignis gewesen sein: An diesem Freitag, dem 13. März 1987, stand nämlich im Vorprogramm von FATES WARNING und OMEN (damals auf der Tour zu ihrem famosen dritten Album „The Curse“) eine Nachwuchsband namens SYRUS auf dem Programm, und deren damaliger Sänger hieß Ray Alder, der ziemlich genau ein Jahr später auf „No Exit“ der Welt als neuer FATES WARNING-Frontmann vorgestellt wurde. Ob die entsprechende Weichenstellung in der Karriere von FATES WARNING wirklich an diesem Abend im Ritz Theatre in Austin erfolgte, ist nirgendwo verbrieft, aber man neigt doch sehr dazu, an dieser Stelle den beliebten Satz zu zücken: Der Rest ist Geschichte. Da erscheint es Metal-historisch nur noch wie eine Randnotiz, dass sich am nächsten Abend im Woodlawn Theatre in San Antonio mit WATCHTOWER eine weitere Prog-Legende die Ehre gab und Texas an diesem Wochenende eine Vollbedienung in Sachen Progressive Metal und US-Metal auf höchstem Niveau erlebte.