RH #347Titelstory

BEHEMOTH, ABBATH

Schwarzes Metall und grüne Smoothies

NERGAL/ABBATH

BEHEMOTH haben sich spätestens durch ihr 2014er Album „The Satanist“ endgültig in der Dunkel-Metal-Champions-League etabliert, und ABBATH legten mit ihrem selbstbetitelten Debüt kürzlich einen Einstand nach Maß vor. Die Bandköpfe Nergal und Abbath gehören ohnehin zu den schillerndsten Figuren im Extrem-Metal-Bereich. Der BEHEMOTH-Mastermind und der inzwischen schlicht unter dem ABBATH-Banner aktive ehemalige Immortal-Frontmann sind in ihrem Sektor echte Stars und gute Freunde, aber dennoch grundverschiedene Persönlichkeiten. Grund genug, die beiden an einen Tisch zu setzen und mit ein paar Stichworten bewaffnet drauflosplauschen zu lassen.

Manchmal möchte man dabei sein, wenn sich Musiker völlig ungezwungen und ohne die üblichen Interview-Konventionen unterhalten. Keine Schwierigkeit für Nergal und Abbath, die sich lange kennen, nicht erst großartig beschnuppern müssen und sich auch keinen Kopf machen, wenn ein neugieriger Schreiber danebensitzt und das Aufnahmegerät läuft. Über eine Stunde reden sie locker miteinander und hätten problemlos weitergemacht, wenn Abbath nicht gemerkt hätte, dass er an diesem Abend in Berlin noch einen Auftritt absolvieren muss. Der Norweger redet mit tiefer, sonorer Stimme und trinkt die gesamte Zeit Bier. Er spricht weniger als Nergal, dafür umso lauter, lacht viel, ist witzig, aber auch ein bisschen fahrig und hat definitiv ein Problem mit seiner Blase. So oft, wie der Typ aufs Klo muss, denke ich ständig an ein Interview vor zehn Jahren...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

Reviews

ABBATH - AbbathRH #344 - 2015
Season Of Mist/Soulfood (40:52) Prinzipiell ist „Abbath“ eine gute Platte g...
BEHEMOTH - BEHEMOTH – DEVIL´S CONQUISTADORSRH #335 - 2015
Lukasz Dunaj(Metal Blade)Die zuvor nur im polnischen Original erhältlich gewese...
BEHEMOTH - The SatanistRH #322 - 2014
Nuclear Blast/Warner (44:17) Die letzten Jahre unseres Titelhelden Nergal sind ...
BEHEMOTH - Evangelion
(42:00) BEHEMOTH profilieren sich erneut als eine der besten extremen Bands im...
BEHEMOTH - Ezkaton
Regain/Soulfood (27:56) BEHEMOTH veröffentlichen ja gerne EPs mit verschiede...
BEHEMOTH - At The Arena Ov Aion - Live Apostasy
Regain/Soulfood (65:35) Im Februar filmten die Extrem-Metaller BEHEMOTH eine Sh...
BEHEMOTH - The Apostasy
Regain/Soulfood (39:54) BEHEMOTH beweisen auch mit ihrem neuesten Opus, dass si...
BEHEMOTH - Demonica
(37:54 & 57:50) In einem edlen Digibook-Schuber präsentieren uns die polnische...
BEHEMOTH - DemigodRH #210 - 2004
(40:49) Mit ihrem siebten Longplayer „Demigod“ vollziehen die Polen BEHEMO...
BEHEMOTH - Conjuration
(29:44) Die ehemaligen Schwarzmetaller aus Polen nähern sich nicht nur stilist...
BEHEMOTH - Here And Beyond
(44:21) Geliebt und gehasst: BEHEMOTH haben in den letzten Jahren alles richtig...
BEHEMOTH - Chaotica - The Essence Of The Underworld
(146:00) Schritt für Schritt werden BEHEMOTH neben Vader zur populärsten osteu...
BEHEMOTH - Thelema.6RH #163 - 2000
Weite Teile der polnischen Black Metal-Szene hassen BEHEMOTH und dissen diese Ba...
BEHEMOTH - SatanicaRH #148 - 1999
Neues Label, neues Glück - das den Polen auch zu wünschen ist, haben sie doch ...
BEHEMOTH - Pandemonic Incantations
Mit ihrem dritten Album erweisen sich die Polen BEHEMOTH als die mit Abstand wic...
BEHEMOTH - GromRH #112 - 1996
BEHEMOTHs Nergal kündigte ja bereits im Vorfeld der Veröffentlichung dieses Al...