RH #346Titelstory

ANTHRAX

Herz ist Trumpf

Anthrax

Slayer und Megadeth haben in den letzten Monaten vorgelegt, nun meldet sich mit ANTHRAX eine weitere „Big 4“-Band an der Albumfront zurück. Während Gitarrist und Sprachrohr Scott Ian sogar Vergleiche mit Klassikern wie „Master Of Puppets“ oder „The Number Of The Beast“ heraufbeschwört, ist die Rock-Hard-Redaktion sich zumindest einig, dass „For All Kings“ als eines der stärksten Werke der ANTHRAX-Karriere über die Ziellinie schießt.

Dabei stellt „For All Kings“ mitnichten eine reine Achtziger-Thrash-Beweihräucherung dar. Das elfte Studioalbum zeigt sich stilistisch ähnlich breit aufgestellt wie die letzten beiden Longplayer „Worship Music“ (2011) und „We´ve Come For You All“ (2003). Noch nie ist ANTHRAX allerdings der Kniff so gut gelungen, die verschiedenen Stilrichtungen derart homogen ineinanderfließen zu lassen und auch noch mit einer Extraportion Melodie zu versehen.
Vor einigen Jahren standen ANTHRAX hingegen noch ohne Sänger da, und es erschien undenkbar, dass die New Yorker ein solches Ass aus dem Ärmel ziehen würden. Werfen wir einen kurzen Blick zurück: Mit dem Einstieg von Joey Belladonna im Jahre 1985 findet die Band ihr fehlendes Glied in der Kette. Der aus dem Hardrock kommende Sänger verpasst ANTHRAX ein Alleinstellungsmerkmal in der teilweise mit recht bescheidenem Gesangstalent gesegneten Thrash-Szene. „Spreading The Disease“ wird zum gelungenen Einstand, endgültig etablieren kann sich die Band mit dem 1987er Brecher „Among The Living“. Die ANTHRAX-Erfolgskurve...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

SLAYER + MOTÖRHEAD + ANTHRAX + SUICIDAL TENDENCIES + HATEBREED + EXODUS + CORROSION OF CONFORMITY + PHIL CAMPBELL'S ALL STARR BAND + CROBOT + MOTOR SISTER + u.v.m.28.09.2015
bis
02.10.2015
Miami - Nassau - Great Stirrup CayMOTÖRBOATTickets
IRON MAIDEN + SLAYER + ANTHRAX + SABATON + POWERWOLF + NIGHTWISH + IN EXTREMO + GHOST + TREMONTI + THE WILD LIES + u.v.m.26.05.2016
bis
28.05.2016
Dortmund, WestfalenhalleROCK IM REVIERTickets
IRON MAIDEN + NIGHTWISH + IGGY POP + SABATON + SLAYER + IN EXTREMO + POWERWOLF + ANTHRAX + GHOST + u.v.m.27.05.2016
bis
29.05.2016
München, OlympiaparkROCKAVARIATickets
RAMMSTEIN + IRON MAIDEN + SLAYER + APOCALYPTICA + GHOST + ANTHRAX + GOJIRA + SABATON + TREMONTI + THE RAVEN AGE + u.v.m.03.06.2016
bis
05.06.2016
Luzern, AllemendALLMEND ROCKTTickets
BÖHSE ONKELZ + SLAYER + FIVE FINGER DEATH PUNCH + ANTHRAX + SUICIDAL TENDENCIES + HATEBREED + PAPA ROACH + TOXPACK + COCKNEY REJECTS16.06.2017
bis
17.06.2017
Hockenheimring MATAPALOZ FESTIVAL Tickets

ReviewsANTHRAX

For All KingsRH #346 - 2016
Ich gebe zu, dass sich die Vorfreude auf das elfte ANTHRAX-Studioalbum eher in G...
Chile On HellRH #329 - 2014
(Nuclear Blast/Warner)ANTHRAX haben gut daran getan, nicht irgendeine Show als D...
AnthemsRH #311 - 2013
Nuclear Blast/Warner (34:00) ANTHRAX waren schon immer eine der coverfreudigste...
Worship MusicRH #293 - 2011
Nuclear Blast/Warner (56:04) Ich muss gestehen, dass mich die Aussicht auf das ...
Caught In A Mosh - BBC Live In Concert
Mal unter uns: Die letzte ANTHRAX-Platte, bei der einem wirklich einer abgegange...
The Greater Of Two EvilsRH #211 - 2004
(73:20) ANTHRAX geben Vollgas! Im Line-up des letzten Studioalbums (noch mit F...
Music Of Mass DestructionRH #208 - 2004
(CD + DVD) Schick, schicker, „Music Of Mass Destruction“. Egal, ob es der j...
Taking The Music BackRH #196 - 2003
(19:21) Nach ´Safe Home´folgt nun mit ´Taking The Music Back´ die zweite Si...
We´ve Come For You AllRH #190 - 2003
(53:16) Wer sich vom neuen Scheibchen der altgedienten New Yorker Veteranen ein...
Return Of The Killer A´s - The Best Of AnthraxRH #152 - 2005
So richtig überzeugen kann mich diese Best-of-Compilation der New Yorker um Sco...
Volume 8: The Threat Is RealRH #135 - 1998
Aller guten Dinge sind drei: Zumindest bei der Kombination ANTHRAX/John Bush bew...
Stomp 442RH #102 - 1995
Als John Bush von Armored Saint zu ANTHRAX wechselte und unmittelbar darauf mit ...
Live - The Island YearsRH #85 - 1994
Ich wage mal zu bezweifeln, ob ANTHRAX anno 1994 glücklich über die Veröffent...
The Sound Of White NoiseRH #73 - 1993
Die Warterei hat ein Ende - und für mich steht unumstößlich fest, daß die Vo...
Attack Of The Killer B´sRH #54 - 1991
Ist ein bißchen spät bei uns angekommen, die seit längerem angekündigte Sing...
Persistance Of TimeRH #43 - 1989
"State Of Euphoria", der letzte Longplayer der New Yorker Moshkings, stellte fü...
State Of EuphoriaRH #29 - 1988
Obwohl "Among The Living", das letzte volle Album der New Yorker Moshkings, alle...
Among The LivingRH #21 - 1987
Reichlich hohe Erwartungen werden an dieses neue Werk von Anthrax gestellt, und ...
Live From Cardiff/Bradford/Edinburgh/Belfast
Unter den Titeln "Live From Cardiff", "Live From Bradford" usw. sind kürzlich v...
Spreading The DiseaseRH #15 - 1985
Eigentlich schon länger angekündigt war diese Nachfolge-LP des "Fistful O...
Armed And DangerousRH #11 - 1985
Vielleicht habt ihr schon unser ANTHRAX-Interview gelesen und seid gespannt, wie...
Fistful Of MetalRH #5 - 1983
Zuerst dachte ich, ANTHRAX hätten die schnellste LP des Monats eingespielt, doc...
Spreading The Disease1985
Metaller ein musikalischer Schlag in die Fresse war, litt „Fistful Of Metal“...