RH #345Interview

BÖHSE ONKELZ

Von Bockenheim nach Bayreuth

BÖHSE ONKELZ + BRATISLAVA SYMPHONY ORCHESTRA

Geburtstagsfeier mal anders: Statt zum 35-jährigen Bandbestehen wie gerne üblich ein üppiges Boxset auf den Markt zu werfen oder mit einigen befreundeten Bands zu diesem Anlass ein Festival zu veranstalten, lassen sich die BÖHSEN ONKELZ ein Ständchen bringen. Und zwar vom Bratislava Symphony Orchestra, das auf „Symphonien & Sonaten“ 20 Bandklassiker interpretiert. Ohne Beteiligung der Band, wohlgemerkt. Gitarrist Gonzo erklärt uns, warum...

Gonzo, hattest du, als die Idee eines Klassikalbums aufkam, eine genaue Vorstellung davon, wie die Songs in den neuen Versionen klingen würden?

»Ich habe zusammen mit Patrick Bishay ein gutes halbes Jahr an dem Material und den Arrangements gearbeitet, von daher: ja. Aber durch die Aufnahmen des Orchesters ist meinen Vorstellungen noch mal die Krone aufgesetzt worden. Es existierten Computer-Layouts der Songs, aber die Performance und Dynamik eines Orchesters kann man nicht imitieren. Ich habe die Platte während der Produktion etwa 80 Mal intensiv gehört, und sie fasziniert mich immer wieder aufs Neue.«

Einige Songs transportieren eine ganz andere Atmosphäre als die Originalversionen, was für die Hörer eine echte Herausforderung darstellt.

»Genau so sollte es sein. Diese „Symphonien & Sonaten“ haben nicht nur unseren musikalischen Horizont erweitert, sondern können das auch bei jedem Onkelz-Fan bewirken. Man muss sich nur darauf einlassen. Tut man das, kann man mit Liedern, die man bereits kennt, den Einstieg in eine ganz andere Welt finden....

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsBÖHSE ONKELZ

Live in Dortmund IIRH #362 - 2017
Matapaloz/Tonpool (114:31)Fast auf den Tag genau 20 Jahre nach der Veröffentlic...
MementoRH #355 - 2016
Matapaloz/Tonpool (58:24)Wenn die Band darauf hinweist, dass einige Songs auf d...
Nichts ist für die EwigkeitRH #333 - 2015
DVD DES MONATS (Tonpool)Halbe Sachen waren noch nie ihr Ding: Als sich die BÖH...
Lieder wie OrkaneRH #297 - 2012
3R/Tonpool (232:54 + DVD) Es entspricht dem Selbstverständnis der Onkelz, den ...
Onkelz wie wir
(32:22) Eins vorweg: Wer die Urversion von „Onkelz wie wir“ bereits im Rega...
Live in HamburgRH #216 - 2005
(150:48) Nicht nur die Verpackung von „Live in Hamburg“ („achtseitiges“...
AdiosRH #208 - 2004
(57:04 & Bonus-DVD) In allerletzter MInute erreichte uns das neue ONKELZ-Album ...
DopaminRH #181 - 2002
Das Wichtigste vorweg: „Dopamin“ wird polarisieren wie kaum ein ONKELZ-Album...
Ein böses Märchen aus 1000 finsteren NächtenRH #155 - 2000
Oha. "Ein böses Märchen..." präsentiert die ONKELZ rundum erneuert - und es f...
Viva Los TiozRH #137 - 1998
Zwei Jahre nach dem letzten Studioalbum "E.I.N.S." legen die ONKELZ nach: "Viva ...
Live In DortmundRH #125 - 1997
Am 23. November letzten Jahres spielten die ONKELZ in der Dortmunder Westfalenha...
E.I.N.S.RH #115 - 1996
Man könnte es sich einfach machen und schlichtweg behaupten, daß die neue ONKE...
Böhse Onkelz
Wenn eine erfolgreiche Band die Plattenfirma wechselt, ist die alte erst einmal ...
Gehasst, verdammt. vergöttert... die letzten JahreRH #92 - 1994
Die BÖHSEN ONKELZ höre ich mir persönlich immer dann am liebsten an wenn s mi...
Böhse Onkelz (Schwarz & Weiß)RH #79 - 1993
Ein schlichtes weißes Cover und ein pechschwarzes, beide versehen mit Blindensc...
Heilige LiederRH #67 - 1992
Die BÖHSEN ONKELZ in den Media Control-Charts - und dann auch noch in den Top T...
Wir ham' noch lange nicht genug!RH #54 - 1991
"Waisenknaben sind wir bestimmt nicht, und wir sind uns bewußt, Dinge gesagt un...