RH #345Interview

AXEL RUDI PELL

Die Flamme muss brennen

AXEL RUDI PELL

30 Jahre Melodic Metal, und bisher ist kein Ende in Sicht: AXEL RUDI PELL ist DAS deutsche Genre-Urgestein, ein Mann, der die hiesige Rocklandschaft in den letzten Jahrzehnten nachhaltig geprägt hat. Kürzlich hat der Bochumer Gitarrist mit „Game Of Sins“ sein 16. Studioalbum vorgelegt.

Axel, wie ist das werte Befinden?

»Ich könnte nicht klagen, wenn man mir nicht in der vergangenen Woche mein komplettes Portemonnaie geklaut hätte. Ausweis, Papiere, Bargeld, alles weg. Ich war mit meiner Frau auf dem Weihnachtsmarkt, da muss das irgendwie passiert sein.«

Das ist ja echt beschissen. Dass deine neue Platte mächtig guten Anklang findet, dürfte zumindest ein schwacher Trost sein.

»Na ja, das höre ich natürlich gerne.«

Um ehrlich zu sein: Ich habe nichts anderes erwartet, denn ein wirklich schwaches Album hast du im Verlauf deiner Karriere noch nicht aufgenommen.
Axel lacht:


»Das ist wohl wahr. Auf „Game Of Sins“ bin ich aber besonders stolz. Meiner Meinung nach gibt es nicht einmal einen halben Füller-Track auf der Platte. Bobby Rondinelli (Drummer - jp) fragte mich schon während der Aufnahmen, wie ich es jedes Mal aufs Neue schaffen würde, nicht einen schwachen Song zu schreiben. Ich sagte zu ihm: „Keine Ahnung, Bobby, ich bin eben ein Genie.“«

Und so bescheiden!

»Äußerst bescheiden, genau (lacht).«

Spaß beiseite: Wie leicht fällt es dir, neue Songs zu schreiben - ohne dich darüber zu sorgen, dass du dich selbst kopieren könntest?

»Die Sorge ist natürlich immer da, und teilweise ist mir...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

BLIND GUARDIAN + QUEENSRYCHE + KROKUS + SALTATIO MORTIS + KISSIN' DYNAMITE + TARJA TURUNEN + SANCTUARY + AXEL RUDI PELL + POWERWOLF + KING'S X + u.v.m.15.06.2017
bis
16.06.2017
St. Goarshausen, LoreleyROCK-FELSTickets
RAMMSTEIN + DEEP PURPLE + SCORPIONS + EVANESCENCE + IN FLAMES + FIVE FINGER DEATH PUNCH + ROB ZOMBIE + EMPEROR + ALTER BRIDGE + EUROPE + u.v.m.16.06.2017
bis
18.06.2017
BE-DesselGRASPOP METAL MEETINGTickets

ReviewsAXEL RUDI PELL

The Ballads VRH #360 - 2017
Steamhammer/SPV (73:59)„Ist das schön, euch einfach mal träumen zu sehen!“...
Game Of SinsRH #344 - 2015
Steamhammer/SPV (65:49) Wo AXEL RUDI PELL draufsteht, ist auch AXEL RUDI PELL d...
Into The StormRH #321 - 2014
Steamhammer/SPV (70:30) „Into The Storm“ reist AXEL RUDI PELL, feiert in di...
Live On FireRH #311 - 2013
(Steamhammer/SPV) Mit dieser sehens- und hörenswerten DVD/CD-Box liefert AXEL ...
Circle Of The OathRH #299 - 2012
Steamhammer/SPV (59:23) AXEL RUDI PELL hat´s wieder getan. Ein Album, zehn Son...
The Ballads IVRH #293 - 2011
Steamhammer/SPV (75:04) Nachdem der erste Teil der Balladen-Reihe von AXEL RUDI...
The CrestRH #276 - 2010
Doch, ihr dürft es ruhig glauben: Auch AXEL RUDI PELL schafft es, bei seinen Pl...
Best Of - Anniversary Collection
Steamhammer/SPV (79:25) Gleich drei Anlässe zum Feiern gibt´s für AXEL RUD...
Tales Of The CrownRH #258 - 2008
Steamhammer/SPV (60:30) Am Songmaterial des neuen PELL-Albums gibt es aus Sic...
Diamonds UnlockedRH #245 - 2007
(55:32) Wer braucht denn ´ne Cover-Scheibe von AXEL RUDI PELL? Junge Hardrock-...
MysticaRH #232 - 2006
(58:09) Bedienungsanleitung für diese CD: 1. Richtig laut aufdrehen! Denn au...
Ballads IIIRH #210 - 2004
(69:48) Natürlich kann man sich fragen, ob eine Zusammenstellung von Balladen...
Kings And QueensRH #202 - 2004
(56:33) Schön, dass man sich auf manche Männer noch verlassen kann. Nein, hie...
Knights LiveRH #186 - 2002
Heimspiel für Axel und seine Ritter! Diese Doppel-CD enthält das Konzert aus d...
Shadow ZoneRH #180 - 2002
Es gibt Dinge, die ändern sich nie. Und Musiker, die eine verlässliche Größe...
The Wizards Chosen FewRH #163 - 2000
Wie viele Hits der blonde Wattenscheider mittlerweile auf dem Gewissen hat, wird...
The Masquerade BallRH #156 - 2000
Nix Neues gibt es aus der Wattenscheider Niederlassung des Blackmore-Fanclubs zu...
The Ballads IIRH #143 - 1999
Nach der Deutschland-Tour im Dezember letzten Jahres läßt es Ex-Steeler-Gitarr...
Oceans Of TimeRH #137 - 1998
Das Atmosphäre-Intro 'Slaves Of The Twilight' will verwirren - ist Axel Ritchie...
MagicRH #121 - 1997
Wie heißen die drei größten Blackmore-Fans unter der Sonne? Antwort: Axel, Ru...
Black Moon PyramidRH #106 - 1996
Wenn Heavy Metal tatsächlich tot sein sollte, dann ist's an der Zeit, daß AXEL...
Made In GermanyRH #97 - 1995
Der "blondgelockte Teeniestar aus Wattenscheid" (copyright: Götz Kühnemund 198...
Between The WallsRH #85 - 1994
PELL hat mal wieder 'ne Kartoffel rausgehauen, die dem Kenner kerniger Hausmanns...
The BalladsRH #76 - 1993
Zugegeben: Das musikalische Schaffen von AXEL RUDI PELL ging mir schon immer wun...
Eternal PrisonerRH #66 - 1992
"Was sagen Sie dazu, daß Sie mehr Geld verdienen als der Bundeskanzler?", beric...
Nasty ReputationRH #51 - 1991
Alle Achtung, diese Steigerung habe ich von Mr. Pell nach seinem guten Erstling ...
Wild ObsessionRH #36 - 1989
Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie ich vor einigen Jahren im Steeler-P...