RH #344Lauschangriff

KETZER

Sternenstaub

Ketzer

Satte fünf Jahre ist die Veröffentlichung des KETZER-Debüts „Satan´s Boundaries Unchained“ her, und seitdem ist viel passiert. Schon auf dem Nachfolger „Endzeit Metropolis“ wandte sich das fünfköpfige Kollektiv etwas von seinem Faible für klassischen Black-Thrash ab, um weniger plakativ, aber dennoch gleich stark den Metal-Underground aufzuwirbeln. Jetzt steht die Truppe um weitere drei Jahre gereift mit „Starless“ in den Startlöchern, und wir durften vorab schon mal in die Songs reinhören.

Im Studio begrüßen mich die Jungs sichtlich motiviert, vielleicht auch ein wenig erschöpft, aber in jedem Fall mit zufriedenen Gesichtern. »Dieses Mal haben wir unser Album größtenteils gemeinsam und live als Band eingespielt«, verrät Drummer Sören. »Das war uns wichtig, weil wir uns weiterentwickelt haben und Natürlichkeit für uns eine große Rolle spielt«, ergänzt Gitarrist Marius und erklärt weiter: »Heutzutage wird bei vielen Produktionen z.B. Software-Hall benutzt, wir dagegen haben versucht, so gut und natürlich wie möglich den Raum zu nutzen und dadurch Hall einzufangen. Wir haben auch ohne Tempospur und Ähnliches aufgenommen, um einfach dieses natürliche Feeling der Band im Proberaum oder live auf der Platte konservieren zu können.«

So weit, so gut. Doch was bietet die dritte, am 29. Januar erscheinende KETZER-Platte im Detail?

* Mit ´Starless´ definitiv einen starken Titeltrack, der alte KETZER-Trademarks wie die typischen Breaks oder die rotzigen und unschlagbar...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

MARDUK + BENEDICTION + DARVAZA + IZEGRIM + KETZER + NECROPHOBIC + OFFERBLOK + POSSESSION + SEPTICFLESH + SLÆGT + u.v.m.14.12.2018
bis
15.12.2018
Eindhoven, EffenaarEINDHOVEN METAL MEETINGTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen