RH #344Krach von der Basis

HORRENDOUS

Die Zukunft des Death Metal

Horrendous

Skandal! Schon wieder ein Artikel über HORRENDOUS... Wurde das Rock Hard vom Label Dark Descent geschmiert? Mitnichten, denn das neue Album dieser drei Herren ist ein Klassiker von morgen, den man gar nicht laut genug anpreisen kann. Dichter und Denker Jamie Knox bleibt vergleichsweise gelassen.

Der Titel „Anareta” bedeutet quasi „Zerstörer” und stammt aus der Astrologie, während ihr mit Stücken wie ´The Nihilist´ und ´The Solipsist´ eine Vorliebe für Philosophie zeigt. Wie passt das alles zusammen?

»Uns gefiel einfach die Vorstellung, dass ein Himmelskörper negativen Einfluss auf unser Leben ausübt. Astrologie liegt uns aber weniger am Herzen als Philosophie, die wir tatsächlich in unseren Texten behandeln. Wir setzen uns mit Religion und Fragen auseinander, die uns beschäftigen. Diese beiden Songs bilden auch wegen ihrer Titel eine Klammer um das Album.«

Wie hängt das Artwork damit zusammen?

»Unser Maler Brian Smith bekam keine bestimmten Vorgaben, nur eine Beschreibung der Stimmung, die er damit hervorrufen sollte. Das Album entstand sogar erst, als das Cover schon fertig war, und passt perfekt dazu, obwohl wir uns beim Schreiben nicht daran orientiert haben. Ich sehe die Figur darauf als den Zerstörer und stelle mir vor, dass wir Menschen all die Strapazen des Lebens auf uns nehmen, nur um am Ende dann doch von ihm plattgemacht zu werden.«

Eure Entwicklung stellt in Aussicht, dass ihr keiner bestimmten Szene verhaftet seid. Wird die Musik von HORRENDOUS auf lange...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.