RH #339Zeitreise

SICK OF IT ALL

»Keine Sau kannte Metallica!«

SICK OF IT ALL

30 Jahre SICK OF IT ALL! Die vier Amis gehören zu den letzten Überlebenden der großen New-York-Hardcore-Welle und sind auch heute noch alive and kicking. Ein guter Grund, um mit Bandgründer Pete Koller (g.) in der Vergangenheit zu stöbern und dem alten Haudegen ein paar Anekdoten aus seiner Jugend zu entlocken.

Pete, dein Nachname hört sich irgendwie deutsch an.

»Ja, er klingt so, doch er stammt von der ungarischen Seite meiner Familie. Mein Urgroßvater kam dorther.«

Aber man hat dir inzwischen bestimmt öfter erzählt, was „Koller“ im Deutschen bedeutet.

»Nö.«

Es ist ein psychischer Ausnahmezustand, zum Beispiel ein Wutanfall.

(Er lacht:) »Damit kann ich leben.«

Wie bist du als Teenager mit härterer Musik in Kontakt gekommen?

»Musik war in unserer Familie immer präsent. Mein Vater hörte im Auto viel Doo Wop und das ganze Zeug aus den Fifties. Das war total sein Ding, und da wir oft gemeinsam verreisten, hörten wir davon eine Menge. Ich habe noch drei Brüder. Wir wurden jeweils mit einem Jahr Abstand geboren. Das ging wirklich Schlag auf Schlag. Meine Mutter ist eine kleine Dame, aber sie hatte uns gut unter Kontrolle (lacht). Steve und Matt sind die Ältesten, dann kommt Lou (der heutige SICK OF IT ALL-Sänger - jj); ich bin der Jüngste. Steve und Matt hatten ihren eigenen Freundeskreis und standen auf Sachen wie Deep Purple und Rush. Das landete dann auch bei Lou und mir. Wir fanden die Bands großartig. Als Nächstes schnappten wir Black Sabbath auf und wurden schnell...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

SICK OF IT ALL + IGNITE + BEING AS AN OCEAN + THY ART IS MURDER + BREAKDOWN OF SANITY + MISS MAY I + IN HEARTS WAKE + CASEY14.04.2017Wien, ArenaIMPERICON FESTIVAL WIENTickets
SICK OF IT ALL14.04.2017AT-WienArena Tickets
PARKWAY DRIVE + SICK OF IT ALL + CALIBAN + ASKING ALEXANDRIA + STICK TO YOUR GUNS + IGNITE + ANTI-FLAG + BEING AS AN OCEAN + THY ART IS MURDER + BREAKDOWN OF SANITY + u.v.m.15.04.2017Leipzig, Messe Halle EinsIMPERICON FESTIVAL LEIPZIGTickets
SICK OF IT ALL15.04.2017LeipzigMesseTickets

ReviewsSICK OF IT ALL

The Last Act Of DefianceRH #329 - 2014
Century Media/Universal (30:48)SICK OF IT ALL mögen in ihren bald 30 Jahren His...
NonstopRH #294 - 2011
Century Media/EMI (35:49) SICK OF IT ALL bleiben das unverwüstlichste Aushäng...
Based On A True StoryRH #276 - 2010
Diverse Lyrics von „Based On A True Story“ behandeln die Zeit des Erwachsenw...
Scratch The SurfaceRH #244 - 1994
(54:37) Auch wenn der kommerzielle Erfolg aus vielfachen Gründen bisher weitge...
Death To TyrantsRH #228 - 2006
(33:01) Auch im 20. Jahr ihrer Karriere beweisen SICK OF IT ALL, dass sie noch ...
Outtakes For The Outcast RH #211 - 2004
(27:31) Vor rund 20 Jahren gründeten die Brüder Pete und Lou Koller SICK OF ...
Life On The RopesRH #197 - 2003
(38:30) SICK OF IT ALL haben Hardcore-Geschichte geschrieben, später den Groov...
Live In A DiveRH #184 - 2002
Nach der erstklassigen, aber in legaler Hinsicht in einer Grauzone geparkten „...
Yours TrulyRH #163 - 2000
Schon die letzten paar Alben der New York-Hardcore-Legende waren eine Gratwander...
Call To ArmsRH #141 - 1999
Man muß kein Prophet sein, um zu wissen, daß ein neues SICK OF IT ALL-Album ke...
Built To LastRH #118 - 1997
Drei Jahre reisten die HC-Buben durch die Welt und verbreiteten ihre Message von...
Scratch The SurfaceRH #90 - 1994
New Yorks erfolgreichste HC-Band hat es sich nicht nehmen lassen, auf der letzte...
Live In A World Full Of HateRH #81 - 1995
In einigen Tagen wird die große Sellout-Schreierei losgehen, weil SICK OF IT AL...
Just Look AroundRH #65 - 1992
Ich bewundere Hardcore-Bands, die es schaffen, ihren Roots treu zu bleiben, aber...