RH #339Titelstory

MOTÖRHEAD

Der Himmel kann warten

MOTÖRHEAD

MOTÖRHEAD melden sich am 28. August mit ihrem neuen Album „Bad Magic“ dermaßen eindrucksvoll zurück, dass sich jeder schämen sollte, der jemals an der Zukunft dieser Band gezweifelt hat. Der „test of time“ wird´s letztendlich zeigen, aber die Platte könnte sich tatsächlich in der ewigen Motör-Top-Ten platzieren - und das ist bei dem Klassiker-Katalog der Gruppe eine imposante Leistung. Auf einem anderen Blatt steht natürlich der vieldiskutierte Gesundheitszustand von Lemmy Kilmister. Wie sieht´s also zum 40. Jubiläum im Hause MOTÖRHEAD aus? Wir trafen uns zu einem ausführlichen Gespräch mit dem Böss.

Es ist ein schöner Sommertag in Berlin. Lemmy interessiert das eher weniger. Er sitzt in der Suite eines Edelhotels in der Nähe des Potsdamer Platz. In der Hand ´ne Marlboro, vor sich ein Glas Wodka mit Orangensaft aus „sanften Früchten“. Unten auf der Hotelterrasse gibt´s Erdbeerbowle für unverschämte 9,50 Euro pro Gläschen. Aber das wären für Lemmy bestimmt schon wieder zu viele Vitamine. Vor ihm liegen einige Schokopralinen und Himbeeren in Puderzucker. Die Himbeeren bleiben natürlich liegen. Er hat gute Laune, wirkt entspannt und nimmt sich viel Zeit. Man merkt, dass ihm „Bad Magic“ auch ohne irgendwelche „Das neue Album ist immer am besten“-Sprüche sehr am Herzen liegt. Auf den Vorgängerwerken der aktuellen Besetzung haben Gitarrist Phil Campbell und Drummer Mikkey Dee von wenigen Ausnahmen abgesehen die Musik weitgehend allein geschrieben, bevor Lemmy seine Parts...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsMOTÖRHEAD

Under CöverRH #364 - 2017
Motörhead/Warner (42:05)Manche Leute krähen schon wieder irgendwas von wegen L...
LEMMY KILMISTER: LIFE BEYOND MOTÖRHEAD - COLLATERAL DAMAGERH #350 - 2016
Alan Burridge(Iron Pages)Lemmy ist tot, lang lebe Lemmy! Dass der MOTÖRHEAD-Che...
Clean Your ClockRH #350 - 2016
UDR)Für manche Fans ist das in ca. 74 verschiedenen Formaten - es gibt allein d...
Bad MagicRH #340 - 2015
UDR/Warner (42:57)Wenn ich bei MOTÖRHEAD ´ne rosarote Fanbrille trage, dann mi...
LEMMYRH #339 - 2015
Limited Black Edition(Entertainment One)Die grandiose Doku „Lemmy - The Legend...
ROCK SCIENCE: MOTÖRHEAD GAMERH #321 - 2014
(Rock Science) Für alle Freunde der gepflegten Brettspielunterhaltung, die „...
AftershockRH #318 - 2013
UDR/EMI (47:00) Zu viel Abwechslung hat MOTÖRHEAD-Longplayern in der Vergangen...
The Complete Early YearsRH #309 - 2013
Universal MOTÖRHEAD selbst raten davon ab, sich diese Box in die Sammlung zu s...
The Wörld Is Ours - Vol 2 - Anyplace Crazy As Anywhere ElseRH #305 - 2012
(Motörhead Music/EMI) Der DVD/Blu-ray-Rückblick auf die 2011er MOTÖRHEAD-Tou...
The Wörld Is Ours - Vol 1 - Everything Further Than Everyplace ElseRH #296 - 2011
(Motörhead Music/EMI) Mal wieder eine kultige MOTÖRHEAD-Live-DVD/Blu-ray mit ...
The Wörld Is YoursRH #284 - 2010
Jahrzehntelang hat sich Lemmy eigentlich kaum verändert und sah einfach nur aus...
MotörizerRH #256 - 2008
Nach „Inferno“ und „Kiss Of Death“, zwei starken Alben, produzierte Came...
Better Motörhead Than DeadRH #243 - 2007
Dieses Doppel-CD-Digi enthält die Londoner Show zum 30-jährigen Bandjubiläum ...
Kiss Of DeathRH #232 - 2006
(44:56) Ist „Kiss Of Death“ besser als „Inferno“? Wenn ihr Lemmy fragt,...
InfernoRH #206 - 2004
(48:32) Ihr fragt euch, warum ausgerechnet die neue MOTÖRHEAD Platte des Monat...
Everything Louder Than Everything Else
Diese DVD ist identisch mit dem 1991 veröffentlichten Homevideo und enthält ei...
Stone Deaf ForeverRH #200 - 2003
(378:59/5-CD-Boxset) Kein harter Rock-Act hat so sehr unter der Vergewaltigung ...
Live At Brixton Academy (DCD)RH #200 - 2003
(46:58 & 58:03) Dieses Konzert, das am 22. Oktober 2000 in der Londoner Brixton...
King Biscuit Flower HourRH #190 - 1997
(52:16) Da hilft auch das High-Tech-Aufnahme-Equipment der legendären Radiose...
HammeredRH #179 - 2002
Auch wenn Lemmy nach außen hin bei MOTÖRHEAD natürlich das Ruder fest in der ...
The Chase Is Better Than The Catch (DCD)RH #170 - 2000
Zwei neue MOTÖRHEAD-Compilations, die für Fans von Lemmy & Co. nichts wirklich...
Over The Top: The RaritiesRH #170 - 2000
Zwei neue MOTÖRHEAD-Compilations, die für Fans von Lemmy & Co. nichts wirklich...
We Are MotörheadRH #157 - 2000
Der Titel macht allen Schubladendenkern ein weiteres Mal in aller Deutlichkeit k...
Everything Louder Than Everyone ElseRH #143 - 1999
Es gibt nur wenige Live-Platten, die man wirklich haben muß. Die meisten sind e...
Snake Bite LoveRH #130 - 1998
Same procedure as every year? Nicht ganz, denn mit "Snake Bite Love" wagen sich ...
Overnight SensationRH #114 - 1996
Klasse Albumtitel für 'ne Band, die seit 21 Jahren zwar kultisch durch die Szen...
SacrificeRH #95 - 1995
Es ist doch immer wieder schön, mit welcher Regelmäßigkeit MOTÖRHEAD allen N...
BastardsRH #78 - 1993
Wer die letzten beiden Motörhead-Alben "1916" und "March Ör Die" für "zu expe...
Best OfRH #66 - 1992
Best-of-Scheiben sind in der Regel so überflüssig wie ein Kropf und letzten En...
March Ör DieRH #64 - 1992
Jawoll, das isses! Der definitive Nachfolger zu "1916", einer Scheibe, mit der M...
Live 1983RH #50 - 1991
Und noch 'ne MOTÖRHEAD-Live-LP. Zählt man alle offiziellen, halboffiziellen bz...
1916RH #47 - 1991
Die Platte des Monats - eindeutig! Was uns MOTÖRHEAD hier nach viel zu langer S...
Birthday Party LiveRH #40 - 1990
Nanu? Ein neues Vinyl von Motörhead? Na ja, nicht ganz. Die holländische Compa...
No Sleep At All (Live)RH #29 - 1988
Eine Kritik zu dieser Scheibe erübrigt sich ja fast schon. MOTÖRHEAD sind eine...
OrgasmatronRH #18 - 1986
Lemmy hat wieder zugeschlagen! Aber das konntet ihr ja auch in unserer Titelstor...
No RemorseRH #8 - 1984
Nun ist es also da, das "Best of"-Album von Lemmy & Co. Doch bevor ich die Musik...
Rock´n´Roll1987
Nach der 84er Best-of-plus-Scheibe "No Remorse" arbeitete Lemmy wieder mit zwei ...
19161991
Das hatte den alten Knarzbrüdern niemand mehr zugetraut: Nach den guten, aber e...
Ace Of Spades1980
Meine Mutter ist schuld, dass ich MOTÖRHEAD-Fan bin. Nein, nein, meine Mutter h...
Inferno2004
(48:32) Ihr fragt euch, warum ausgerechnet die neue MOTÖRHEAD Platte des Monat...