RH #339Krach von der Basis

BAT

Kein Poserscheiß!

BAT

Die Amis BAT um Ryan Waste (b./v., Municipal Waste) und Ex-D.R.I.-Drummer Felix Griffin sind die aktuellen Asi-Thrash-Kings. Ihr ruppiges Gebräu wildert irgendwo zwischen alten Venom, Tank, Warfare und ähnlich gepolten Kult-Krach-Combos der Achtziger.

Nach einem brillanten, live eingeprügelten Demo und einer nicht minder coolen 7“ arbeiten die Kerle gerade an ihrem ersten Album, das noch dieses Jahr erscheinen wird. Wir stellten Ryan Waste ein paar gemeine „Wer ist geiler?“-Fragen:

Tank oder Warfare?

»Mann, das geht ja schon echt schwierig los. Beide haben einen großen Einfluss auf BAT. Im Zweifelsfall entscheide ich mich für Tank, aber nur für die echten Tank mit Algy Ward. Ich habe gehört, dass Algy und Evo von Warfare ein gemeinsames Projekt gestartet haben (s. Review in dieser Ausgabe - jj). Das hört sich vielversprechend an.«

Venom oder Bathory?

»Venom! Mit riesigem Vorsprung. BAT haben schon mal ´Live Like An Angel (Die Like A Devil)´ gecovert, und das macht fast genauso viel Spaß, wie einen eigenen Song zu spielen. Venom hatten es einfach drauf.«

S.O.D. oder S.O.B.?

»S.O.B. sind ein echt wilder Haufen, aber ich entscheide mich für meine Kumpels von S.O.D. Wenn sie sich nur vertragen würden... „Speak English Or Die“ war ein echtes Monumentalwerk, das Metal und Hardcore perfekt verbunden hat. Nicht wie dieser Poserscheiß, den die Leute heutzutage Metalcore nennen.«

Hellhammer oder Celtic Frost?

»Frost! Hellhammer hatten diesen leicht schlampigen Charme, aber ich...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.