RH #339Interview

THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA

»Es passiert! Und es passiert jetzt!«

THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA

Wann wird es endlich wieder richtig Sommer? Genau jetzt, denn das Classic-Rock-Kollektiv THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA lässt mit seinem zweiten Album „Skyline Whispers“ wieder die Dächer aufgepimpter Siebziger-Cabrios herunterklappen.

Jetzt stell dir mal vor, du sitzt in deiner rostigen Scheißkarre in Duisburg, es regnet, du stehst im Stau und weißt, dass dir der alte Sack aus der Chefetage gleich wieder eins auf den Deckel geben wird. In deiner Verzweiflung legst du die neue THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA ein – und schon klart sich der Himmel auf, die Palmen am Straßenrand wiegen sich im Sommerwind, der Motor deines 57er Chevys stottert behaglich, während sich die beiden Geschosse auf dem Rücksitz schon mal ihre BHs aufknöpfen. Diese vertonte Umsetzung weichgezeichneter maskuliner Rückschritts-Fantasien heißt „Skyline Whispers“ und ist das zweite Album der Classic-Rock-Interessengemeinschaft rund um die beiden Soilwork-Recken Björn „Speed“ Strid und David Andersson. Die Platte verströmt wie schon das Debütalbum so viel sommerlich gute Laune, dass sich das Brusthaartoupet in Schweißbächen von der Haut löst.   

»Dabei haben wir „Internal Affairs“ damals im tiefsten Winter aufgenommen, während die aktuelle Scheibe im finsteren Spätherbst von Schweden entstanden ist«, lacht Sänger und Spinatsäule (hurgs? - Red.) Björn. »Vielleicht hat das ja indirekt abgefärbt, denn in jener Zeit haben wir uns wirklich nach dem Sommer gesehnt. Die Alben sollten ein perfekter Soundtrack für einen...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA14.12.2017MannheimMS ConnexionTickets
THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA15.12.2017KölnLuxorTickets
THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA19.12.2017MünchenBackstage Tickets
THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA20.12.2017BerlinFrannzTickets