RH #338Interview

THE DEAD DAISIES

Urlaub mit Freunden

THE DEAD DAISIES

Die Liste der an der Hardrock-Formation THE DEAD DAISIES beteiligten Musiker liest sich wie ein Who´s who der Siebziger und Achtziger: Unter anderem sind (und waren) Mitglieder von Guns N´Roses, Thin Lizzy, Rolling Stones, The Cult und Whitesnake mit an Bord. Aktueller Frontmann der internationalen Truppe ist John Corabi, am besten bekannt als ehemaliger Sänger von Mötley Crüe.

»Ich probe gerade mit meiner Soloband«, plaudert John gut gelaunt ins Telefon. »Wir werden in Kürze ein paar Gigs in den Staaten und in Kanada spielen und möchten das komplette „Mötley Crüe“-Album von 1994 aufführen. Momentan geht´s richtig rund, das ist alles ganz schön stressig (lacht).«

Coole Sache. Ich hätte nicht gedacht, dass du dich mit deiner Mötley-Vergangenheit noch so sehr beschäftigst. Habt ihr vor, die Tour auch nach Europa zu bringen? Ich bin mir sicher, dass es auch hierzulande eine Menge Leute gibt, die das gerne sehen würden.

»Lustig, dass du fragst. Erst kürzlich hat ein deutscher Promoter meinen Manager kontaktiert. Wir arbeiten also tatsächlich daran, auch ein paar Gigs in Europa zu spielen. Ihr werdet euch allerdings noch ein wenig gedulden müssen, denn jetzt steht erst mal die Tour mit THE DEAD DAISIES ins Haus.«

Großartig!

»Ja, auf jeden Fall. Leider hatten wir mit Mötley Crüe damals nicht die Chance, mit der Platte außerhalb von Amerika zu touren. Das Album war ja nicht einmal hierzulande besonders erfolgreich, und die Tour erstreckte sich über gerade mal drei Monate, bevor...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.