RH #336Interview

NOCTURNALIA

In vino veritas

NOCTURNALIA

Mit „Above Below Within“ haben NOCTURNALIA ein kleines, aber extrem feines Meisterwerk irgendwo zwischen Vintage-, Blues- und Psychedelic Rock veröffentlicht. Wir versuchten, von Sänger Martin zu erfahren, warum dem Schweden-Fünfer künstlerischer Anspruch so wichtig ist.

Martin, eurer erstes Album habt ihr noch unter dem Namen Nocturnal veröffentlicht. Warum habt ihr euch in NOCTURNALIA umbenannt? Gab´s rechtliche Probleme mit einer Band mit gleichem Namen?

»Nein, das hatte keine rechtlichen, sondern eher praktische Gründe. Wir haben die Band aus einer Laune heraus gegründet und nicht damit gerechnet, irgendwann mal Platten zu veröffentlichen oder sogar auf Tour zu gehen. Vor diesem Hintergrund birgt der Name Verwechslungsgefahr, denn es gibt bereits einige andere Gruppen, die als Nocturnal aktiv sind oder waren.«

Und im selben Atemzug habt ihr ebenfalls beschlossen, die Band zum Quintett aufzustocken, und einen weiteren Gitarristen hinzugeholt.

»So ungefähr (lacht). Linus, unser neuer Gitarrist, ist ein extrem talentierter Musiker und gleichzeitig einer unserer besten Freunde. Wir alle haben schon früher in verschiedenen Bands mit ihm zusammengespielt, so dass es naheliegend war, ihn auch bei NOCTURNALIA an Bord zu holen. Da er zudem in Sachen Studiotechnik versiert ist, hat er „Above Below Within“ produziert und abgemischt.«

In eurer Band-Biografie verweist ihr auf ein übergeordnetes philosophisches Konzept, das die Basis eurer Kreativität bildet. Wie genau sieht dieses...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen