RH #334Titelstory

THIN LIZZY

»Irland liebt ihn«

PHILOMENA LYNOTT

Philomena Lynott hat ihre filmreife Lebensgeschichte (und die ihres berühmten Sohnes) 1995 veröffentlicht. Ihr Buch „My Boy“ war ein Bestseller auf der grünen Insel und ist 2011 mit neuen Enthüllungen nochmals aufgelegt worden.

Der Leser lernt Phil Lynott von seiner privatesten Seite kennen, wenngleich aus der Perspektive seiner Mutter – eine Ebene, die das Buch von den meisten Musiker-Biografien unterscheidet. In einfachen Verhältnissen zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs in Dublin aufgewachsen, immigriert die 17-Jährige wie viele ihrer Landsleute 1947 nach England, um der grassierenden Arbeitslosigkeit in Irland zu entfliehen. Als sie nach einer Tanzveranstaltung von zwei eifersüchtigen, angetrunkenen Polen bedrängt wird, springt ihr ein großer, attraktiver Mann zur Seite, dem man später den ehrfurchtsvollen Spitznamen „The Duke“ verpasst. Dass der aus Britisch-Guayana (Südamerika) stammende Armeeangehörige Cecil Parris schwarzer Hautfarbe ist, stört die junge Frau nicht im Geringsten. »In Dublin gab es außer einer Handvoll Studenten kaum schwarze Menschen, ich hatte keinen Grund, irgendwelche Vorurteile zu hegen.«

Als Cecil einige Monate später nach London abkommandiert wird, stellt Philomena fest, dass sie schwanger ist. Damit beginnt eine von Rassismus und Arbeitssklaverei geprägte Odyssee, die ein uneheliches, schwarzes Kind in einem Land mit sich bringt, in dem Zimmer-Vermietungen mit dem Vermerk „No Irish, No Blacks, No Dogs“ ausgeschildert werden. Als Phil vier Jahre...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsTHIN LIZZY

ARE YOU READY? THIN LIZZY: ALBUM BY ALBUMRH #343 - 2015
Alan Byrne(Soundcheck Books)Alan Byrne ist keiner der berüchtigten Vielschreibe...
Live At The National StadiumRH #300 - 2012
(Universal) Ein echter Leckerbissen für THIN LIZZY-Fans und solche, die es imm...
Still Dangerous-Live At The Tower Theatre Philadelphia 1977
Thin Lizzy Productions/Rough Trade (47:17) Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk ...
Inside Thin Lizzy 1971-1983
Der Untertitel "an independent critical review" zeigt an, dass es sich bei diese...
The Boys Are Back In Town
Eins vorweg: Sound- und Bildfetischisten sollten von "The Boys Are Back In Town"...
Vagabonds, Kings, Warriors, Angels
Endlich - nach jahrelangen Ankündigungen hat es geklappt, das längst überfäl...
Live - One Night OnlyRH #160 - 2000
THIN LIZZY sind unbestritten ein Phänomen: Nicht nur, dass die Headliner-Tour d...
Wild One
Pünktlich zum zehnten Todestag von Phil Lynott erscheint mit 'Wild One' ein Bes...
BBC Radio 1 - Live In Concert
Vergeßt "Live And Dangerous", vergeßt "Life" - dieses Teil ist die ultimative ...
DedicationRH #48 - 1991
Gute fünf Jahre nach dem Tod Phil Lynott, erscheint mit "Dedication" das x-te B...
Life
Nach ihren großen Erfolgen auf den Monsters Of Rock-Festivals im Sommer gibt es...
Chinatown
Man kann darüber streiten, ob beim „Chinatown“-Line-up der Posten des zweit...
Thunder And Lightning1983
Wer einen ersten Zugang zu THIN LIZZY finden möchte und die auf diversen mehr o...
Live And Dangerous
Dass die Briten einen eigenartigen Geschmack haben, sieht man nicht nur an ihrer...