RH #334Titelstory

THIN LIZZY

Dankos Kolumne

DANKO JONES

Der Hohn und Spott, dem unsere Szene über die Jahre immer wieder ausgesetzt gewesen ist, hat weniger mit der Musik zu tun als mit der Art und Weise, wie sich der Rock´n´Roll präsentiert. Um den bombastischen Sound widerzuspiegeln, brüllt man wie ein nerviger Jahrmarktschreier die Passanten an, und das Genre hat sich sehr auf Oberflächlichkeiten versteift und selbst den kleinsten Hauch von echter Substanz im Nachhinein gnadenlos aufgebauscht.
Für Kinder, Teenies und die leicht zu Blendenden, deren Leben vor allem aus Nichtigkeiten und Prasserei besteht, muss Musik nicht tiefgründiger sein, damit sie ihr Ziel findet. Ein Mangel an Lebenserfahrung ist kein Hindernis, um Rauchbomben, Pyros, Lasershows und schillernde Kostüme zu verstehen. Da wird ein kurzweiliges Vergnügen angeboten, bei dem die Musik oft zweitrangig ist.

Ich kann beide Seiten verstehen. In jungen Jahren bin ich durch Bands wie Kiss, Mötley Crüe und W.A.S.P. zum Rock´n´Roll gekommen – Bands, die mich mit ihrer Bühnen-Theatralik, ihrem wilden Make-up und ihren finsteren Blicken auf ihre Seite gezogen haben. Als wir uns irgendwann an diese Art der Darbietung gewöhnt hatten, fand ich im Gegensatz zu meinen Freunden heraus, dass ich die Musik wirklich liebte, und ich blieb dabei und ertrug die endlosen Sticheleien von „coolen“ Leuten, die dachten, Rock sei dämlich.

Obwohl ich wusste, dass der Musik Tiefe fehlte, feierte ich sie ab. Ich liebte die zuckersüßen Refrains, die albernen Gitarrensoli und die pubertären...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsTHIN LIZZY

ARE YOU READY? THIN LIZZY: ALBUM BY ALBUMRH #343 - 2015
Alan Byrne(Soundcheck Books)Alan Byrne ist keiner der berüchtigten Vielschreibe...
Live At The National StadiumRH #300 - 2012
(Universal) Ein echter Leckerbissen für THIN LIZZY-Fans und solche, die es imm...
Still Dangerous-Live At The Tower Theatre Philadelphia 1977
Thin Lizzy Productions/Rough Trade (47:17) Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk ...
Inside Thin Lizzy 1971-1983
Der Untertitel "an independent critical review" zeigt an, dass es sich bei diese...
The Boys Are Back In Town
Eins vorweg: Sound- und Bildfetischisten sollten von "The Boys Are Back In Town"...
Vagabonds, Kings, Warriors, Angels
Endlich - nach jahrelangen Ankündigungen hat es geklappt, das längst überfäl...
Live - One Night OnlyRH #160 - 2000
THIN LIZZY sind unbestritten ein Phänomen: Nicht nur, dass die Headliner-Tour d...
Wild One
Pünktlich zum zehnten Todestag von Phil Lynott erscheint mit 'Wild One' ein Bes...
BBC Radio 1 - Live In Concert
Vergeßt "Live And Dangerous", vergeßt "Life" - dieses Teil ist die ultimative ...
DedicationRH #48 - 1991
Gute fünf Jahre nach dem Tod Phil Lynott, erscheint mit "Dedication" das x-te B...
Life
Nach ihren großen Erfolgen auf den Monsters Of Rock-Festivals im Sommer gibt es...
Chinatown
Man kann darüber streiten, ob beim „Chinatown“-Line-up der Posten des zweit...
Thunder And Lightning1983
Wer einen ersten Zugang zu THIN LIZZY finden möchte und die auf diversen mehr o...
Live And Dangerous
Dass die Briten einen eigenartigen Geschmack haben, sieht man nicht nur an ihrer...