RH #333Interview

NAPALM DEATH

Geiz ist ungeil

NAPALM DEATH

Wer tatsächlich vermutet, dass bei NAPALM DEATH nach 15 Alben ein Anflug von Altersmilde auftaucht, wird durch „Apex Predator - Easy Meat“ umgehend in die derbe Realität zurückgeholt. Die alten Grind-Recken legen ein Konzeptwerk vor, das dem gesamten Genre neue Impulse verleiht, ohne die Roots zu verraten.

„Apex Predator - Easy Meat“ verbindet auf hohem kompositorischem und handwerklichem Niveau Ultra-Blast und nahezu industrielle Kälte. Es gibt Mörderriffs und Killergrooves galore (checkt speziell ´Cesspits´, ´Hierarchies´ und den Videotrack ´Smash A Single Digit´), aber auch progressive Facetten, die bereits in den Mittneunzigern im Napalm-Sound zu finden waren, damals allerdings sogar bandintern für Stirnrunzeln sorgten. Frontmann Barney Greenway war jedenfalls wenig enthusiastisch. Nun sitzt er jedoch breit grinsend im niedlichen veganen Dortmunder Café „Bewitched“ und beißt in einen tierfreien Cheeseburger.

»Wenn alle so begeistert sind wie du, haben wir unser Ziel erreicht. Es ist bekannt, dass ich in den Neunzigern von einigen Napalm-Alben nicht sonderlich angetan war. Interessanterweise vergleichen manche Leute die neue Platte mit der damaligen Zeit, machen aber gleichzeitig klar, dass sie diese Experimente mittlerweile akzeptieren. Auch ich finde jene Phase inzwischen nicht mehr sonderlich schlimm. Mein Problem war ohnehin nie das Ausprobieren ungewöhnlicher Ideen, sondern dass der klassische Napalm-Stil zu sehr in den Hintergrund rückte. Das ist jetzt anders.«

Sti...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsNAPALM DEATH

Coded Smears And More Uncommon SlursRH #371 - 2018
Century Media/Sony (93:41)NAPALM DEATH haben sich schon immer gern abseits des k...
Apex Predator - Easy MeatRH #333 - 2015
Century Media/Universal (40:27)Nein, altersmilde werden die Grind-Götter selbst...
UtilitarianRH #298 - 2012
Century Media/EMI (45:20) Nicht nur die aktuelle Occupy-Napalm-Bewegung bei Fac...
Time Waits For No Slave
Century Media/EMI (50:13) Meine Herren, was für ein Brett! Mit dem Albumopen...
Smear CampaignRH #233 - 2006
(45:04) Die Grind-Veteranen lassen nicht locker. Fünf Studioalben in den letzt...
The Code Is Red... Long Live The Code
(45:13) Wer NAPALM DEATH aufgrund des nicht mehr ganz jugendlichen Alters der M...
Leaders Not Followers: Part 2RH #208 - 2004
(43:16) Nach ewig langer Wartezeit ist der zweite Teil des NAPALM DEATH-Exkurse...
Noise For Music´s Sake
(153:34) Logisch, dass der Backkatalog von NAPALM DEATH seitens des ehemaligen ...
Punishment in Capitals
(ca. 160 Min) "We're at our best in live situations", lautet ein Zitat von Bass...
Order Of The Leech
Die selbsternannten Feinde des Musik-Business lassen wieder den Knüppel aus dem...
Enemy Of The Music Business
Die "Feinde des Musikgeschäfts" haben festgestellt, dass sie seit Ewigkeiten ni...
Leaders Not Followers
"Leaders Not Followers" ist ein Titel, der prima zu NAPALM DEATH paßt, denn die...
Words From The Exit Wound
Seitdem es NAPALM DEATH gibt, werden wir ungefähr einmal im Jahr darauf aufmerk...
Breed To Breate (EP)
EPs sind meistens entweder ein Vorwand, um noch mal auf Tour gehen zu können, o...
Inside The Torn Apart
Das Sänger-Hickhack im Lager der Briten hat gottlob mit dem Wiedereinstieg von ...
(+COALESCE) In Tongues We Speak
Da NAPALM DEATH mit ihrem "Diatribes"-Nachfolger noch nicht richtig zu Potte kom...
Diatribes
NAPALM DEATH schaffen es immer wieder, ihre Fans zu überraschen. Von Album zu A...
Greed Killing (EP)
Als Vorgeschmack auf ihren im nächsten Jahr erscheinenden Longplayer werfen die...
Fear, Emptiness, Despair
Es gibt doch tatsächlich noch Leute, die meinen, NAPALM DEATH müssten sieben J...
Death By Manipulation
Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft regnet es wieder "Best-of"-Scheiben, und selb...
Utopia BanishedRH #62 - 1992
Hat ziemlich lange gedauert, bis die Napalms ihre neue Scheibe im Kasten hatten,...
Mass Appeal Madness
Ich war nie ein sonderlich großer Fan von NAPALM DEATH, aber nach dem mehrmalge...
Harmony Corruption
Ich muß zugeben, daß ich NAPALM DEATH noch vor wenigen Jahren wie die Pest geh...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen