RH #332From the Underground

Q5

Es werde Licht

Q5

In den Achtzigern waren sie kaum fünf Jahre zusammen, doch ihr Erstlingswerk „Steel The Light“ war so stark, dass Q5 aus Seattle für immer Spuren hinterlassen haben. Seit einigen Monaten ist die Band wieder aktiv. Dazu haben die Urmitglieder Jonathan K (v.), Rick Pierce (g.) und Evan Sheeley (b.), die seit der Auflösung von Q5 mit Nightshade aktiv waren, Fifth-Angel-Gitarrist Kendall Bechtel und Ex-Heir-Apparent-Drummer Jeffrey McCormack als neue Mitmusiker ausgewählt. Wir betätigen hiermit den stählernen Lichtschalter ein weiteres Mal.

2009 habt ihr beim Headbanger´s Open Air neben einem Gig mit Nightshade auch einen Q5-Set gespielt. Was hat euch zum aktuellen Comeback bewegt?

Evan: »Wir wurden gefragt, ob wir beim Sweden Rock spielen wollen. Im schwedischen Publikum befanden sich unzählige Die-hard-Q5-Fans, die uns fragten, ob wir wieder eine richtige Band seien. Wir sprachen darüber und merkten, dass wir bereit waren, Nightshade auf Eis zu legen und Q5 fortzuführen. Wir haben unsere ehemaligen Mitmusiker Floyd Rose und Gary Thompson gefragt, ob sie mitmachen wollen, aber beide haben abgelehnt. Kendall und Jeffrey wurden wegen ihrer herausragenden musikalischen Fähigkeiten ausgesucht. Außerdem sind sie beide super Typen, mit denen man gut auskommt.«

Ihr arbeitet derzeit an neuen Songs. Wie wird das neue Material klingen? Ich frage vor allem, weil in Floyd ein wichtiger Songwriter aus der Vergangenheit fehlt.

Evan: »Das Material, an dem wir arbeiten, ist vom Klang und...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.