RH #331Interview

UNIVERSE217

Was macht die Kunst?

UNIVERSE217

Griechenland lässt in jüngerer Zeit wieder verstärkt spannende Musik im Spannungsfeld Metal hören, wobei man das Klischee von den harten Zeiten heranziehen mag, die große Kunst bedingen, aber auf eine der faszinierendsten Bands auch übers Land hinaus trifft das nicht zu. Die Downtempo/Doom-Formation UNIVERSE217 bestand vor der Krise und wird sie mit ihrem positiv rätselhaften Sound auch überstehen. Außergewöhnliche Ansichten eines außergewöhnlichen Quartetts gibt uns Gitarrist Manos.

Ihr seid schon seit fast zehn Jahren unterwegs und macht erst jetzt in Mitteleuropa von euch reden. Habt ihr euch nie darum bemüht, hier Fuß zu fassen? Was gab endlich den Auslöser dazu?

»Das passierte nur, weil sich herumgesprochen hat, dass es uns gibt - und natürlich durch die großartige Hilfe von Ván Records. Es war beileibe nicht so, dass wir uns nicht bemüht hätten, unsere Musik außer Landes zu tragen, um gehört zu werden, aber wer aus einer Gegend kommt, die so weit weg vom Schlag liegt, für den war es schon immer schwierig. Ich meine, wir fahren hier 800 Kilometer, um irgendwo aufzutreten, und befinden uns immer noch im selben Land, meilenweit von Mitteleuropa entfernt. Jetzt ändert sich alles zum Besten. Nicht dass die Entfernungen kürzer werden, aber wir erhalten die Unterstützung, die wir gebraucht haben, um etwas Größeres in Angriff zu nehmen.«

Griechenland hat offensichtlich eine reichhaltige Kultur, eine turbulente Geschichte und eine spannende Musikszene. Seht ihr euch als Produkt...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen