RH #330Titelstory

MACHINE HEAD

MY HOMETOWN: Robb Flynn über die San Francisco Bay Area

MACHINE HEAD

MACHINE HEAD-Frontmann Robb Flynn stammt aus der San Francisco Bay Area im Norden Kaliforniens. Rund 7,5 Millionen Menschen leben hier, in der Geburtsstätte einiger der bekanntesten Metal-Bands der Welt wie Metallica, Testament, Forbidden, Death Angel, Exodus und eben auch MACHINE HEAD. Gemeinsam mit Robb begeben wir uns auf eine Reise durch seine Heimat und tauchen ab in frühe Bay-Area-Zeiten und die Gründungstage seiner Band.


Robb, hast du dein ganzes bisheriges Leben in der San Francisco Bay Area verbracht?

»Ja, ich bin in der Bay Area geboren, aufgewachsen und lebe noch heute dort. Meine Eltern sind häufig innerhalb der Bay Area umgezogen, als ich jünger war, weswegen ich schon an vielen verschiedenen Orten gelebt habe.«

Hast du auch mal in San Francisco selbst gewohnt?

»Nein. Das war zu teuer.«

Stimmt es, dass du kurz nach der Highschool mal eine Weile mit Paul Bostaph, der aktuell bei Slayer Schlagzeug spielt, zusammen in einer WG gewohnt hast und ihr beide ständig auf Speed wart?

»Ich war damals viel krasser drauf als Paul. Ich war zu Hause rausgeflogen und schlüpfte für vier bis sechs Wochen bei Paul, seiner Mutter sowie seinen Schwestern und Brüdern unter. Ich zahlte ihnen ein wenig Miete und durfte im Wohnzimmer hausen. Viel Erinnerung habe ich allerdings nicht mehr an die Zeit, weil ich mehrmals pro Woche auf Meskalin war, Speed nahm und ständig trank. Darüber hinaus schleppte ich auch ständig irgendwelche Mädels an. Pauls Familie muss sich gefragt haben: „Was...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.