RH #330Lauschangriff

SLIPKNOT

Wie klingt ".5: The Gray Chapter"?

SLIPKNOT

Selten erlebt man bei einer Metal-Veröffentlichung eine solche Abschottung um das neue Werk eines Künstlers wie bei SLIPKNOT. Nachdem die neue Opeth-Scheibe Wochen vor Erscheinen trotz Watermark geleakt ist, rücken Roadrunner bis auf die vorab veröffentlichten Singles ´The Negative One´ und ´The Devil In I´ keinerlei weitere Songs raus, weder als Vorab-CD, Download oder Stream. Die einzige Chance, vor dem Veröffentlichungstermin (17. Oktober) in die Scheibe reinzuhören, besteht darin, an einer von wenigen, kurzfristig anberaumten Listening-Sessions teilzunehmen. Bei unserer exklusiven Hörprobe in der Rock-Hard-Redaktion wird überdeutlich, mit welcher Vorsicht vorgegangen wird: Die Plattenfirmenvertreterin lässt jeden der Anwesenden eine Vertraulichkeitserklärung unterschreiben – das gilt sogar für Leute, die zwischendurch nur eine Flasche Wasser in den Raum bringen. Schmunzeln müssen wir darüber, dass das heilige Stück in einer „Biene Maja“-Hülle Platz findet („Falls die CD doch mal irgendwo liegen bleibt“), der Roadrunner-IT-Mann aber doch dick und fett „Slipknot“ auf den Rohling geschrieben hat.

Und wie klingt die Scheibe nun? Nach der einmaligen Einfuhr des über einstündigen Werkes kann man bestätigen, dass SLIPKNOT der angekündigte Spagat zwischen „Iowa“ und „Vol. 3: (The Subliminal Verses)“ gut geglückt ist, wobei die auf dem dritten Album etablierten melodischen Anteile überwiegen. Bereits das Intro ´XIX´ überrascht mit eigenartigen Harmonica-Klängen, das folgende...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen