RH #329Festivals & Live Reviews

CALIBAN, AMON AMARTH, LIFE OF AGONY, NAPALM DEATH, MACHINE HEAD, GRAVEYARD, AIRBOURNE, WOVENWAR

Herford, Bünder Straße

AMON AMARTH

Rain or shine – das Motto eines gewissen Open Airs im Norden der Republik passt auch für das Ein-Tages-Festival in Ostwestfalen wie die Faust aufs Auge. Die Stimmung verhageln lassen sich die rund 6.500 Besucher vom reichlich britischen Wetter aber nicht – wäre auch jammerschade bei dem fetten Line-up, mit dem die zweite, deutlich verbesserte Auflage des X Rockfest in Herford aufwartet.

Zu Beginn heißt es warten: Drei Bandtrucks, die nach dem Ausladen nicht rechtzeitig vom Gelände kommen, sorgen dafür, dass sich der Einlass um eine knappe Stunde verzögert. Nur tröpfchenweise gelangt die Meute vor die Bühne, weshalb WOVENWARs erste Songs eher einem Privatkonzert gleichen. Schade, denn die ehemaligen As-I-Lay-Dying-Mitglieder, die ihren eingeknasteten Fronter Tim Lambesis gegen Sänger Shane Blay eingetauscht haben und mit neuem Material noch mal bei Null anfangen, haben richtig Bock und legen einen bemerkenswerten Auftritt hin.

Für die verhinderten Of Mice & Men springen die Ruhrpott-Newcomer ANY GIVEN DAY ein und sind mit ihrer eigenwilligen Mischung aus Death- und Metalcore ein würdiger Ersatz. Frontkoloss Dennis Diehl teilt die Menge wie Moses das Meer und initiiert die erste Wall Of Death des Tages. Sinn für Humor beweist die Karacho-Crew mit ´Diamonds´: Brutaler kann man Rihanna kaum covern.

NAPALM DEATH, die Lehrmeister des brachialen Todespunk, sorgen als Ablösung mit knallhartem Highspeed-Geknüppel für offenstehende Münder und brettern ihren begeisterten Fans...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

CALIBAN + BURY TOMORROW26.12.2017LeipzigConne Island Tickets
CALIBAN + BURY TOMORROW27.12.2017BochumZecheTickets
CALIBAN + BURY TOMORROW28.12.2017MünchenBackstage Tickets
CALIBAN + BURY TOMORROW29.12.2017KarlsruheSubstage Tickets
CALIBAN + BURY TOMORROW30.12.2017HamburgGrünspan Tickets
MACHINE HEAD16.04.2018CH-LausanneLes DocksTickets
MACHINE HEAD17.04.2018CH-PrattelnZ7 Tickets
MACHINE HEAD19.04.2018AT-WienGasometer Tickets
MACHINE HEAD21.04.2018MünchenTonhalle Tickets
MACHINE HEAD22.04.2018StuttgartLonghornTickets
MACHINE HEAD27.04.2018MünsterSkaters PalaceTickets
MACHINE HEAD28.04.2018KölnE-WerkTickets
MACHINE HEAD29.04.2018BerlinColumbiahalleTickets
MACHINE HEAD05.05.2018HamburgGroße FreiheitTickets
MACHINE HEAD09.05.2018HannoverCapitolTickets
MACHINE HEAD10.05.2018WiesbadenSchlachthofTickets

Reviews

LIFE OF AGONY - A Place Where There´s No More PainRH #360 - 2017
Napalm/Universal (41:06) Ende der Neunziger waren LIFE OF AGONY eine große Num...
AIRBOURNE - Breakin´ Outta HellRH #353 - 2016
Vertigo/Universal (40:08)Neulich in der Rock-Hard-Redaktion: Ein zerstört ausse...
GRAVEYARD - ...For Thine Is The DarknessRH #349 - 2016
War Anthem/Soulfood (43:37)Ein sehr anständiges drittes Album legen die spanisc...
CALIBAN - GravityRH #347 - 2016
CALIBAN beweisen auf ihrem zehnten Album erneut, dass sie längst nichts mehr mi...
AMON AMARTH - JomsvikingRH #347 - 2016
AMON AMARTH waren nie die experimentierfreudigste Band, trauen sich mit „Jomsv...
GRAVEYARD - Innocence & DecadenceRH #341 - 2015
Nuclear Blast/Warner (42:43)Zwei Fehler sollte man auf gar keinen Fall begehen: ...
NAPALM DEATH - Apex Predator - Easy MeatRH #333 - 2015
Century Media/Universal (40:27)Nein, altersmilde werden die Grind-Götter selbst...
MACHINE HEAD - Bloodstone & DiamondsRH #330 - 2014
Nuclear Blast/Warner (69:02)Der Opener ´Now We Die´ gibt die Richtung des mitt...
WOVENWAR - WovenwarRH #327 - 2014
Metal Blade/Sony (54:22)Hinter WOVENWAR verbergen sich die vier As-I-Lay-Dying-I...
CALIBAN - Ghost EmpireRH #321 - 2014
Century Media/Universal (48:14) Wo andere Metalcore-Bands kontinuierlich auf de...
AMON AMARTH - Deceiver Of The GodsRH #314 - 2013
Metal Blade/Sony (47:53) In stürmischen Zeiten voller Gefahren und Ungemach s...
AIRBOURNE - Black Dog BarkingRH #313 - 2013
Roadrunner/Warner (34:57) Gäbe es eine Liste mit Bands, deren aktuelles Album ...
GRAVEYARD - The Sea GraveRH #311 - 2013
War Anthem/Soulfood (40:26) Die spanischen GRAVEYARD gelten spätestens seit Ve...
MACHINE HEAD - Machine F**king Head LiveRH #307 - 2012
Roadrunner/Warner (91:20) Es waren die Shows im Vorprogramm von Metallica und v...
GRAVEYARD - Lights OutRH #306 - 2012
Nuclear Blast/Warner (35:33) Mit dem brillanten „Hisingen Blues“ und zahlre...
GRAVEYARD - The Altar Of Sculptured SoulsRH #300 - 2012
Pulverised/Soulfood (24:12) Vier mehr oder minder neue Songs von Ende 2010 halt...
NAPALM DEATH - UtilitarianRH #298 - 2012
Century Media/EMI (45:20) Nicht nur die aktuelle Occupy-Napalm-Bewegung bei Fac...
CALIBAN - I Am NemesisRH #297 - 2012
Century Media (45:31) Nachdem schon „Say Hello To Tragedy“ eine Befreiung a...
MACHINE HEAD - Unto The LocustRH #293 - 2011
Roadrunner/Warner (49:08) Wie kann man „The Blackening“ toppen, ein Album, ...
CALIBAN - CoverfieldRH #290 - 2011
Century Media/EMI (13:51) Über den Sinn und Unsinn von Coverscheiben wollen wi...
AMON AMARTH - Surtur RisingRH #287 - 2011
Metal Blade/Sony (49:04) Seien wir ehrlich: AMON AMARTH entwickeln sich mehr un...
GRAVEYARD - Hisingen BluesRH #287 - 2011
Nuclear Blast/Warner (39:49) Nase voll von aufgeblasenen, sterilen Produktionen...
AIRBOURNE - No Guts. No GloryRH #274 - 2010
Roadrunner/Warner (46:53) Lasst euch keinen Scheiß erzählen - nicht von selbs...
AMON AMARTH - Versus The World
Rückblickend betrachtet ist „The Crusher“ ganz sicher nicht die stärkste P...
GRAVEYARD - One With The Dead
Death Metal aus Spanien? Mit Ausnahme von Avulsed ist mir da bislang keine Band ...
CALIBAN - Say Hello To Tragedy
(50:02) Neues Label, neues Glück, neuer Sound. Natürlich wuchern CALIBAN auf ...
NAPALM DEATH - Time Waits For No Slave
Century Media/EMI (50:13) Meine Herren, was für ein Brett! Mit dem Albumopen...
AMON AMARTH - Twilight Of The Thunder GodRH #257 - 2008
Metal Blade/SPV (43:42) Noch bevor man lange grübeln kann, ob AMON AMARTH die ...
AIRBOURNE - Runnin´ WildRH #253 - 2008
(36:43) Das Album des Monats kommt von einer australischen Newcomer-Band, die v...
GRAVEYARD - GraveyardRH #248 - 2007
(39:39) Göteborg mal anders: Statt melodischen Death Metal zelebrieren diese v...
CALIBAN - The AwakeningRH #241 - 2007
Roadrunner/Warner (45:17) Nur etwas mehr als ein Jahr nach der Veröffentlichun...
MACHINE HEAD - The BlackeningRH #239 - 2007
(61:09) Im MACHINE HEAD-Lager gab es sicherlich den Gedanken, „The Blackening...
AMON AMARTH - With Oden On Our SideRH #233 - 2006
(42:42) Beim Barte von Odin, mein Thorshammer schwenkt aus! Jetzt haben AMON AM...
NAPALM DEATH - Smear CampaignRH #233 - 2006
(45:04) Die Grind-Veteranen lassen nicht locker. Fünf Studioalben in den letzt...
CALIBAN - The Undying DarknessRH #226 - 2006
(42:37) »Es sind immer die gleichen zehn Leute, die sich beschweren«, meint D...
LIFE OF AGONY - Broken Valley
(44:33) Keith Caputos Soloscheiben waren wirklich schön, auch die Alben von Jo...
NAPALM DEATH - The Code Is Red... Long Live The Code
(45:13) Wer NAPALM DEATH aufgrund des nicht mehr ganz jugendlichen Alters der M...
CALIBAN - The Opposite From WithinRH #209 - 2004
(47:45) So, wie es eigentlich immer sein sollte bei jungen Bands: CALIBAN habe...
AMON AMARTH - Fate Of NornsRH #208 - 2004
(40:14) Fragt man AMON AMARTH-Fans nach ihren Lieblingssongs der schwedischen W...
NAPALM DEATH - Leaders Not Followers: Part 2RH #208 - 2004
(43:16) Nach ewig langer Wartezeit ist der zweite Teil des NAPALM DEATH-Exkurse...
MACHINE HEAD - Through The Ashes Of EmpiresRH #199 - 2004
(53:40) Dieses Album hatte (fast) keiner auf der Rechnung. Seien wir mal ehrlic...
LIFE OF AGONY - River Runs Again: Live 2003
Neben der Doppel-CD (siehe Bonusbomben-Review im letzten Heft) gibt's die Nachbe...
LIFE OF AGONY - River Runs Red Again - Live 2003
(94:30) Über einige überflüssige Reunions der letzten Jahre hätte man ja be...
NAPALM DEATH - Noise For Music´s Sake
(153:34) Logisch, dass der Backkatalog von NAPALM DEATH seitens des ehemaligen ...
MACHINE HEAD - HellaliveRH #190 - 2003
(78:19) Von voreiligen Pessimisten bereits abgeschrieben, stellten MACHINE HEAD...
CALIBAN - Shadow HeartsRH #189 - 2003
(38:43) CALIBAN haben sich zweifelsohne zu einer von Europas wichtigsten Hardco...
AMON AMARTH - Versus The WorldRH #187 - 2002
(47:49) Endlich liegt es in meinem Briefkasten, das lang erwartete neue Ungetü...
NAPALM DEATH - Punishment in Capitals
(ca. 160 Min) "We're at our best in live situations", lautet ein Zitat von Bass...
NAPALM DEATH - Order Of The Leech
Die selbsternannten Feinde des Musik-Business lassen wieder den Knüppel aus dem...
AIRBOURNE - Against The World
Remedy Records sind nach den heißen Eisen Paragon und Stormwarrior auf Nummer S...
MACHINE HEAD - SuperchargerRH #173 - 2001
Schon der wuchtige, von einem typischen Bay Area-Riff eingeleitete und äußerst...
CALIBAN - Vent
Die Verbindung von extremem Hardcore mit Thrash- und Death Metal-Elementen ist z...
AMON AMARTH - The CrusherRH #167 - 2001
(49:36) WAAAAHNSINN!!! Der totale Oberhammer dieses Monats wurde von ein paar Sc...
LIFE OF AGONY - Unplugged At The Lowlands Festival ´97
Und weiter geht's mit dem Ausschlachten einer längst begrabenen Band. War ihre ...
NAPALM DEATH - Enemy Of The Music Business
Die "Feinde des Musikgeschäfts" haben festgestellt, dass sie seit Ewigkeiten ni...
CALIBAN - A Small Boy And A Grey Heaven
Irgendwann muß die HC-Szene Slayer einen Orden verleihen. Wie sich da in den le...
LIFE OF AGONY - 1989-1999
Als sich Keith Caputo vor einigen Jahren von LIFE OF AGONY trennte, prophezeiten...
NAPALM DEATH - Leaders Not Followers
"Leaders Not Followers" ist ein Titel, der prima zu NAPALM DEATH paßt, denn die...
AMON AMARTH - The AvengerRH #149 - 1999
Das '98er Longplay-Debüt "Once Sent From The Golden Hall" ließ bereits aufhorc...
MACHINE HEAD - The Burning RedRH #147 - 1999
Selten wurde im Vorfeld einer Platten-Veröffentlichung dermaßen spekuliert. Is...
NAPALM DEATH - Words From The Exit Wound
Seitdem es NAPALM DEATH gibt, werden wir ungefähr einmal im Jahr darauf aufmerk...
AIRBOURNE - The Other Side
Einen tollen Zweitling haben die aus dem Stuttgarter Raum stammenden AIRBORNE ab...
AMON AMARTH - Once Sent From The Golden HallRH #130 - 1998
Das Reservoir an erstklassigen schwedischen Death- und Black Metal-Bands scheint...
NAPALM DEATH - Breed To Breate (EP)
EPs sind meistens entweder ein Vorwand, um noch mal auf Tour gehen zu können, o...
LIFE OF AGONY - Soul Searching Sun
Der Name LIFE OF AGONY steht für permanente Veränderung, und so verwundert es ...
NAPALM DEATH - Inside The Torn Apart
Das Sänger-Hickhack im Lager der Briten hat gottlob mit dem Wiedereinstieg von ...
MACHINE HEAD - The More Things Change...RH #119 - 1997
Selten ist der Nachfolger zu einem Debüt-Album dermaßen herbeigesehnt worden w...
NAPALM DEATH - (+COALESCE) In Tongues We Speak
Da NAPALM DEATH mit ihrem "Diatribes"-Nachfolger noch nicht richtig zu Potte kom...
AMON AMARTH - Sorrow Throughout The Nine WorldsRH #112 - 1996
Es ist schon etwas ungewöhnlich, wenn ein Label aus Singapur eine schwedische D...
NAPALM DEATH - Diatribes
NAPALM DEATH schaffen es immer wieder, ihre Fans zu überraschen. Von Album zu A...
NAPALM DEATH - Greed Killing (EP)
Als Vorgeschmack auf ihren im nächsten Jahr erscheinenden Longplayer werfen die...
LIFE OF AGONY - UglyRH #102 - 1995
LIFE OF AGONY haben es sich und ihren Fans sicherlich nicht eicht gemacht. Gleic...
AIRBOURNE - Walk On Water
Alice In Chains, Fury In The Slaughterhouse, Saga und Bon Jovi auf einem Album -...
MACHINE HEAD - Burn My EyesRH #87 - 1994
Auferstanden aus den Ruinen von Vio-Lence ist Gitarrero Robb Flynn, der hier mit...
NAPALM DEATH - Fear, Emptiness, Despair
Es gibt doch tatsächlich noch Leute, die meinen, NAPALM DEATH müssten sieben J...
LIFE OF AGONY - River Runs RedRH #78 - 1993
Mit LIFE OF AGONY schickt sich eine weitere US-Band an, den Crossovermarkt zu kn...
NAPALM DEATH - Death By Manipulation
Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft regnet es wieder "Best-of"-Scheiben, und selb...
NAPALM DEATH - Utopia BanishedRH #62 - 1992
Hat ziemlich lange gedauert, bis die Napalms ihre neue Scheibe im Kasten hatten,...
NAPALM DEATH - Mass Appeal Madness
Ich war nie ein sonderlich großer Fan von NAPALM DEATH, aber nach dem mehrmalge...
NAPALM DEATH - Harmony Corruption
Ich muß zugeben, daß ich NAPALM DEATH noch vor wenigen Jahren wie die Pest geh...
LIFE OF AGONY - River Runs Red1993
LIFE OF AGONY wurden in meinen Augen immer zu Unrecht in die Hüpf-Metal-Schubla...
MACHINE HEAD - Burn My Eyes1994
Lange hatte es gedauert, bevor Robb Flynn mit seiner neuen Band MACHINE HEAD die...
MACHINE HEAD - MACHINE HEAD - Elegies
(Roadrunner) Zwei Jahre nach dem Release der "Hellalive"-Scheibe gibt's aus d...
AIRBOURNE - Isolated
AIRBORNE Isolated (51:11) Nachdem ihre letzten beiden CDs bei WMMS herauskame...