RH #328Interview

MIDNIGHT

Im Keller ist die Hölle los

MIDNIGHT

Alter Falter: Cleveland-Chaot Athenar hat´s mal wieder getan. Das neue MIDNIGHT-Machtwerk „Nö Mercy For Mayhem“ rumpelt einem schon mit den ersten Tönen die Falten aus dem Sack und entpuppt sich einmal mehr als räudige Mischung aus ollen Venom und noch olleren Motörhead. Im Interview präsentiert sich der Sänger, Gitarrist und Bassist erneut als smarter, eigenständiger Charakter, von denen es viel zu wenige gibt.

Athenar, wer ist momentan eigentlich in der Band? Auf den Promofotos bist mal wieder nur du abgebildet - und ´ne fast nackte Olle.

»Die ist echt scharf, was? Was MIDNIGHT angeht, ändert sich nix: Ich versuche im Studio nach wie vor alleine, den ganzen Scheiß aufs Band zu zimmern. Wenn wir auftreten, sind Commander Vanik an der Axt und Secret Steel hinter den Kesseln am Start.«

Würdest du MIDNIGHT denn überhaupt als Band bezeichnen, oder ist das Ganze nicht doch eher ein Soloprojekt?

»Keine Ahnung. Vor allem erinnert mich die Chose immer an ein wissenschaftliches Experiment, das fürchterlich aus dem Ruder gelaufen ist (lacht). Aber das passiert eben, wenn du in Cleveland wohnst und nix zu tun hast.«

Lass uns noch mal über die Promofotos sprechen: Wirklich schick, der Herr! Mir scheint, dass du die spezielle Behandlung, die dir zuteil wird, sehr genießt. Du warst wohl ein böser Junge, was?

»Oh, da liegst du absolut richtig. Ich kann mich nicht darüber beschweren, dass die junge Dame mit mir macht, was immer sie möchte. Das ist die gerechte Strafe für den ganzen...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

BIRDS IN ROW + GORE + HEILUNG + HAVE A NICE LIFE + MIDNIGHT + SEVEN THAT SPELLS + SLEEP + TOMAS LINDBERG11.04.2019
bis
14.04.2019
NL-Tilburg, 013ROADBURN FESTIVALTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen