RH #326Interview

RIVAL SONS

Und zum Abschied ein leises Zischen

RIVAL SONS

Mit „Great Western Valkyrie“ schafften es RIVAL SONS im vergangenen Monat zum zweiten Mal in ihrer noch jungen Geschichte, sich an der Spitze unseres Soundchecks zu positionieren. Die Truppe kredenzt auf ihrem dritten Langspieler eine eingängige Mischung aus klassischem, erdigem Bluesrock und psychedelischen Elementen, garniert mit einem ordentlichen Schuss Soul. Wir unterhielten uns mit Gitarrist Scott Holiday.

Scott, eure neue Platte ist in der letzten Rock-Hard-Ausgabe zum Album des Monats gewählt worden. Herzlichen Glückwunsch!

»Cool, vielen Dank!«

Ist während der Produktion alles glatt gelaufen?

»Klar! Wir haben das Album genauso wie seine Vorgänger produziert: Morgens sind wir ins Studio gefahren und haben einen neuen Song geschrieben, anschließend wurde aufgenommen. Unser neuer Bassist Dave Beste hat dafür gesorgt, dass wir unsere Perspektive ein wenig erweitern konnten. Das war wie eine Frischzellenkur für uns. Die Produktion von „Great Western Valkyrie“ ist so gut gelaufen, wie wir es uns nur hätten wünschen können.«

Da du gerade auf euren Bassisten zu sprechen kommst: Dave sollte eigentlich nur für ein paar Shows aushelfen, ist aber inzwischen fester Bestandteil der Band.

»Ja, das stimmt. Er war für etwa sechs Monate mit uns auf Tour, und wir hatten auf der Konzertreise genügend Zeit, uns gegenseitig kennenzulernen. Die Aufnahmen waren schließlich der Härtetest, um herauszufinden, ob er wirklich dauerhaft bei uns einsteigen möchte. Dave gehört jetzt fest zu...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen