RH #325Festivals & Live Reviews

CANDLEMASS, OPETH, TRIPTYKON, CROWBAR, MORNE, HORISONT, SCORPION CHILD, THE VINTAGE CARAVAN, MANTAR

ROADBURN FESTIVAL 2014: NL-Tilburg, 013

ROADBURN FESTIVAL 2014

Das fünfte Element

Wie jedes Jahr im April verwandelt das Roadburn das niederländische Tilburg zum Mekka einer Szene, die jenseits aller Mainstream-Trends musikalische Perlen aus u.a. Doom, Psychedelic, Sludge und Avantgarde abfeiert. Gast-Kurator der 16. Ausgabe der Indoor-Veranstaltung ist Opeth-Mastermind Mikael Åkerfeldt, der inmitten der rund 3.100 Fans aus aller Welt die besondere Atmosphäre der viertägigen Veranstaltung genießt.

Schon am Abend vor dem ersten Festival-Tag füllt sich die Stadt mit Roadburn-Gästen aus 40 bis 50 verschiedenen Ländern. Sie reisen an aus Japan, Neuseeland, Brasilien, Südafrika, dem Mittleren Osten, den USA und sogar Nepal. Unter ihnen sind auch Dark-Tranquillity-Frontmann Mikael Stanne - ein begeisterter Roadburn-Supporter - und Primordial-Frontmann Alan Averill, der dieses Jahr bei den Aftershow-Metal-Discos auflegt. Viele Musiker reisen privat zum Roadburn, um sich im 013, einem der besten Liveclubs Europas, auf der Mainstage (2.200 Zuschauer), im Green Room (350 Zuschauer) oder im Stage01 (150 Zuschauer) sowie in der Kirche Het Patronaat (650 Zuschauer) und dem Musikcafé Cul de Sac Konzerte anzuschauen.
Die Party-Ader des Festivals ist die angrenzende Kneipenzeile, die von Roadburnern auch „Weirdo Canyon“ genannt wird. Hier trifft man sich zwischen den Konzerten vor dem Pub, in der Pommesbude oder beim Mexikaner. Wer hungrig ist, kann sich „Napalm Death Spareribs“, „Tribulation Tofu“ oder den „Old Man Gloom Burger“ genehmigen.
Das...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

CROWBAR04.08.2017StuttgartKellerklubTickets
CROWBAR17.08.2017SaarbrückenGarageTickets
CROWBAR23.08.2017PfarrkirchenBogalooTickets
CROWBAR23.08.2017JenaF-HausTickets
MANTAR22.09.2017ErfurtFrom HellTickets
KADAVAR + MANTAR + DEATH ALLEY12.10.2017EssenZeche Carl Tickets
KADAVAR + MANTAR + DEATH ALLEY13.10.2017HamburgMarkthalleTickets
KADAVAR + MANTAR + DEATH ALLEY14.10.2017LeipzigConne Island Tickets
KADAVAR + MANTAR + DEATH ALLEY25.10.2017CH-MontheyPont RougeTickets
KADAVAR + MANTAR + DEATH ALLEY26.10.2017CH-ZürichDynamo Tickets
KADAVAR + MANTAR + DEATH ALLEY27.10.2017MünchenBackstage Tickets
KADAVAR + MANTAR + DEATH ALLEY28.10.2017AT-WienFlexTickets
KADAVAR + MANTAR + DEATH ALLEY29.10.2017AT-GrazPPCTickets
KADAVAR + MANTAR + DEATH ALLEY05.11.2017NürnbergHirsch Tickets
KADAVAR + MANTAR + DEATH ALLEY08.11.2017HannoverCapitolTickets
KADAVAR + MANTAR + DEATH ALLEY15.11.2017KölnStollwerckTickets
KADAVAR + MANTAR + DEATH ALLEY16.11.2017WiesbadenSchlachthofTickets
KADAVAR + MANTAR + DEATH ALLEY17.11.2017StuttgartLKATickets
KADAVAR + MANTAR + DEATH ALLEY18.11.2017BerlinColumbiahalleTickets

Reviews

HORISONT - About TimeRH #357 - 2017
Century Media/Sony (37:40)Man kann das fünfte Album von HORISONT, das bisher be...
CROWBAR - The Serpent Only LiesRH #354 - 2016
Steamhammer/SPV (45:22)Es ist fast schon Formschinken (Dreiviertelstunde, zehn S...
OPETH - SorceressRH #353 - 2016
Nuclear Blast/Warner (56:43)Sir Åkerfeldt geht mal wieder nicht den einfachen, ...
CANDLEMASS - Death Thy LoverRH #349 - 2016
Napalm/Universal (25:32)Da ist das Ding: Die Könige des Epic Doom offerieren mi...
SCORPION CHILD - Acid RouletteRH #349 - 2016
Nuclear Blast/Warner (56:09)Bis auf Sänger Aryn Black und Gitarrist Christopher...
MANTAR - Ode To The FlameRH #347 - 2016
In Hamburg sagt man Tschüss? Am Arsch! MANTAR, das Duo (!), das mit seinem 2014...
HORISONT - OdysseyRH #341 - 2015
Rise Above/Soulfood (62:25)Die über zehnminütige Seventies-Operette ´Odyssey...
OPETH - Pale CommunionRH #328 - 2014
Roadrunner/Warner (55:53)Ihr habt kein Problem damit, dass OPETH keine Death-Met...
CROWBAR - Symmetry In BlackRH #325 - 2014
Century Media/Universal (48:10)The times they are a-changin´: Als CROWBAR 1991 ...
TRIPTYKON - Melana ChasmataRH #324 - 2014
ALBUM DES MONATS Century Media/Universal (67:23) Gibt es ein einziges Wort, mi...
MANTAR - Spit/White Nights EPRH #322 - 2014
Eigenproduktion (10:46) Von dem Hamburger Duo, das gerade auch ein Album beim f...
MANTAR - Death By BurningRH #321 - 2014
Svart/Cargo (44:38) Dafür, dass hinter MANTAR nur zwei Leute stecken, fährt d...
THE VINTAGE CARAVAN - Voyage NuclearRH #320 - 2013
Blast/Warner (55:05) Schon der Bandname und das farbenfrohe Coverartwork machen...
HORISONT - Time WarriorsRH #317 - 2013
Plusminus: Rise Above/Soulfood (33:32) Zugegeben, durch die Abwesenheit von St...
MORNE - ShadowsRH #316 - 2013
Profound Lore/Cargo (49:42) Darkthrone-Fans kennen MORNE, denn der grimmige Typ...
SCORPION CHILD - Scorpion ChildRH #314 - 2013
Nuclear Blast/Warner (50:48) Klar, wer wie SCORPION CHILD vor der Veröffentlic...
CANDLEMASS - Psalms For The DeadRH #301 - 2012
Napalm/Edel (50:34) Time to say goodbye: CANDLEMASS machen ernst und wollen kü...
HORISONT - Second AssaultRH #299 - 2012
Rise Above/Soulfood (40:30) Im direkten Vergleich zum Debüt „Två Sidor Av H...
OPETH - HeritageRH #293 - 2011
Roadrunner/Warner (57:05) Radikale Stilwechsel nach über 20 Jahren Bandgeschic...
MORNE - AsylumRH #291 - 2011
Profound Lore/Cargo (66:08) MORNE sind bereits jetzt, mit ihrem zweiten Album, ...
CANDLEMASS - DoomologyRH #286 - 2011
Nuclear Blast/Warner Ein wirklich hübsches Schatzkistchen für alle CANDLEMASS...
CROWBAR - Sever The Wicked HandRH #286 - 2011
Century Media/EMI (51:51) Sechs Jahre lang musste die CROWBAR-Gemeinde auf neue...
TRIPTYKON - Shatter (Mini-Album)RH #283 - 2010
Fast 30 Minuten Nachschlag zum genialen TRIPTYKON-Debüt bietet dieses Mini-Albu...
MORNE - Untold WaitRH #282 - 2010
Die Bostoner MORNE waren bei uns schon mal „Demo des Monats“ und machen auch...
TRIPTYKON - Eparistera DaimonesRH #275 - 2010
Tom G. Warrior (bürgerlich: Thomas Gabriel Fischer) verdunkelt mit seiner Musik...
OPETH - The Candlelight Years
(209:15) Spätestens seit ihren beiden letzten bei Roadrunner veröffentlichten...
CANDLEMASS - Death Magic DoomRH #263 - 2009
Nuclear Blast/Warner (47:44) Der Einstieg ins zehnte Studiolangeisen der schwed...
CANDLEMASS - Lucifer Rising
Dass die neue CANDLEMASS als EP angeboten wird, liegt wohl daran, dass drei neue...
OPETH - WatershedRH #253 - 2008
(55:02) Wer gedacht hatte, auch mit dem prächtigen „Ghost Reveries“ hätte...
OPETH - The Roundhouse Tapes
(95:21) Diese schick verpackte Doppel-Live-CD ist gewissermaßen ein Abschieds...
CANDLEMASS - King Of The Grey IslandsRH #242 - 2007
Nuclear Blast/Warner (54:00) Zugegebenermaßen gehöre auch ich zu den Fans der...
OPETH - Ghost ReveriesRH #220 - 2005
(66:51) Kaum zu glauben, aber OPETH haben sich erneut gesteigert. Das begnadete...
CANDLEMASS - CandlemassRH #216 - 2005
(58:33) Eure schnieken Heimaltäre dürfen freigeräumt werden: die leeren Bier...
CROWBAR - Lifesblood For The DowntroddenRH #215 - 2005
(50:01) Kirk Windstein ist einfach nicht totzukriegen. Mit einer immensen Ausda...
CANDLEMASS - Documents Of Doom
Stockholm, Klubben Hall, 29. November 2003: Es sollte das letzte Konzert der Doo...
OPETH - Lamentations
Wenn man mal davon absieht, dass OPETH auf der Bühne nicht gerade die extrovert...
OPETH - Damnation RH #192 - 2003
(43:21) Wie angekündigt legen die schwedischen Depri-Metal-Kings nur wenige M...
CANDLEMASS - Doomed For Live - Reunion 2002RH #191 - 2003
(97:00) CANDLEMASS schlachten ihre erfolgreiche Reunion des letzten Jahres ganz...
CANDLEMASS - Documents Of Doom
(ca. 150 min.) Einen leckeren Doppel-Whopper hat uns die schwedische Doom-Legen...
OPETH - DeliveranceRH #187 - 2002
(61:52) Obwohl ich die stil- und geschmackvoll zwischen Todesblei und Progressi...
CROWBAR - Sonic Excess In Its Purest FormRH #174 - 2001
Nichts wirklich Neues aus Louisianas Sümpfen. Und das ist verdammt gut so! Okay...
OPETH - Blackwater ParkRH #166 - 2001
(67:14) Im Gegensatz zum letzten Dynamitalbum "Still Life" legen die schwedische...
CROWBAR - EquilibriumRH #155 - 2000
Im Normalfall ist es etwas durchaus Positives, wenn sich eine Band stetig weiter...
OPETH - Still LifeRH #150 - 1999
Ein CD-Päckchen fische ich meist nur dann mit Andacht aus dem Briefkasten und r...
CANDLEMASS - From The 13th Sun
Das zuletzt mächtig ziel- und orientierungslos in 70s-Prog- und Gothic-Gewässe...
OPETH - My Arms, Your HearseRH #135 - 1997
OPETH sind ein weiteres typisches Beispiel dafür, daß es in der heutigen Musik...
CROWBAR - Odd Fellows RestRH #135 - 1998
New Orleans' Finest are back! Und das, wenn auch personell leicht verändert - d...
CANDLEMASS - Dactylis Glomerata
Mit den CANDLEMASS, die Ende der Achtziger mit "Epicus, Doomicus, Metallicus", "...
CROWBAR - Broken GlassRH #114 - 1996
Wirtschaftsaufschwung für die Bauindustrie: Vier mächtig große und mörderisc...
OPETH - MorningriseRH #111 - 1996
Ganz schön abgepfiffen, was uns die schwedische Düster-Combo OPETH auf ihrem n...
CROWBAR - Time Heals NothingRH #97 - 1995
'I Have Failed' hieß der beste Song vom letzten Crowbar-Album - und in diese Ke...
CANDLEMASS - As It Is, As It Was
Ob und in welcher Besetzung CANDLEMASS überhaupt noch existieren, weiß selbst ...
CROWBAR - Live +1
Mehr als nur ein Appetithäppchen zwischendurch ist dieses Minialbum geworden, d...
CANDLEMASS - Sjunger Sigge FürstRH #78 - 1993
Sollten sich derzeit kursierende Gerüchte bewahrheiten, dann heißt es schon ba...
CROWBAR - Crowbar
Ich geb's ja zu: Doom kann manchmal ganz schön langweilig und nervtötend sein....
CANDLEMASS - Chapter SixRH #62 - 1992
Mit "Chapter Six" schlagen CANDLEMASS im Prinzip den gleichen Weg ein wie Hellow...
CROWBAR - Obedience Thru Suffering
Nun ist der Monat für die immer zahlreicher werdende Schar der Doom-Maniacs doc...
CANDLEMASS - LiveRH #45 - 1990
Jawoll, das ist sie: die optimale Scheibe für die heimische Doom-Messe (Lock up...
CANDLEMASS - Tales Of CreationRH #35 - 1989
Früher als erwartet haben CANDLEMASS, die sich zweifellos als Vorreiter der "ne...
CANDLEMASS - Ancient DreamsRH #30 - 1988
Die Schweden CANDLEMASS waren die Underground-Sensation des Jahres '87 und brach...
CANDLEMASS - NightfallRH #24 - 1987
Ein sehr gutes Debütalbum, hervorragende Kritiken für "Nightfall" in der engli...
CANDLEMASS - Nightfall1987
Bereits auf ihrem Debüt „Epicus Doomicus Metallicus“ zeigten die Schweden C...