RH #324Smalltalk

ADMIRAL SIR CLOUDESLEY SHOVELL

Schräge Vögel

ADMIRAL SIR CLOUDESLEY SHOVELL

Interview mal anders: Mit etwaigen Fragen muss man Drummer Bill Darlington und Gitarrist/Sänger Johnny Gorilla von den englischen Garagen-Rockern ADMIRAL SIR CLOUDESLEY SHOVELL gar nicht erst kommen. Die beiden Herren nehmen die Gesprächsführung lieber selbst in die Hand.

Bill: »Du bist der Typ mit dem Wellensittich, oder?«

Johnny: »Der, der geschrieben hat, dass ihn der Vogel auf dem Cover von „Check ´Em Before You Wreck ´Em“ an den Wellensittich der Proto-Metaller Budgie erinnern würde.«

Bill: »Hast du im Biologie-Unterricht gefehlt? Bei dem Vogel handelt es sich um ´nen Bussard und nicht um so ´nen verschissenen bunten Käfighocker!«

Johnny: »Budgie mögen wir aber trotzdem. Das hast du gut erkannt.«

Danke.

Bill: »Wir haben den Bussard als Maskottchen gewählt, weil er jedem Betrachter sofort ins Auge fällt. Der Bussard ist der Eddie von ADMIRAL SIR CLOUDESLEY SHOVELL.«

Johnny: »Nun frag uns schon, wie wir auf unseren unglaublich originellen Bandnamen gekommen sind.«

Wie seid ihr auf den Bandnamen gekommen? Hat einer eurer Vorfahren unter dem legendären Seeoffizier gedient?

Bill: »Nein. Unsere Vorfahren sind nicht zur See gefahren. Die waren mindestens genauso entspannt drauf wie wir.«

Johnny: »Bleibt einem ja auch nichts anderes übrig, wenn man wie wir aus Hastings stammt. Hier passiert nicht viel.«

Bill: »Unsere Strände sind toll. Es ist fast wie auf den Kanaren. Nur kälter und regnerischer.«

Johnny: »Wir haben exzellente Pubs und sagenumwobenes Fish & Chips in...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.