RH #324Lauschangriff

TANKARD

Pilz statt Pils

TANKARD

Nach ihrem 2012er Nuclear-Blast-Einstand „A Girl Called Cerveza“, der bis auf Platz 32 der deutschen Albumcharts vorstieß, wollen TANKARD es auch auf ihrem 16. Studioalbum „R.I.B.“ wieder wissen. Wir folgten der Einladung zur Listening Session im Frankfurter Studio 23.

Bereits bei der Ankunft im Studio herrscht bierselige Stimmung. Dabei sind Gerre (v.), Andy (g.), Frank (b.) und Olaf (dr.) eigentlich schon ziemlich drüber, da man am Vorabend mit Produzent Michael Mainx noch bis vier Uhr nachts an den letzten Mix-Details gefeilt hat.

Nach einem Akustikintro holzt der Opener ´WAR CRY´ gut drauflos und wird von einem Ohrwurmrefrain gekrönt. Der Text ist aus der Sicht einer Drohne geschrieben, dazu passt der tiefe, teilweise etwas roboterartige Gesang von Gerre.

´FOOLED BY YOUR GUTS´ soll der zweite Videoclip werden. Komischer Titel? Gerre klärt auf: »Der Song handelt von einem Typen aus den USA, dem ein Bierpilz im Magen wuchs, weshalb er dauerbreit war.« Klar, dass TANKARD da fragen: „Where can I get that one?“ Musikalisch thrasht die Nummer mit einigen modernen Riffs, guter Bridge und einem witzigen Refrain nach vorne. Andy dazu: »Frank und ich haben darüber diskutiert, ob Nevermore oder Michael Schenker geiler ist. Frank verteidigte Nevermore, weshalb ich zu ihm meinte: „Okay, dann bekommste jetzt ein Nevermore-Riff!“ Wir haben trotzdem noch drei Stunden weiterdiskutiert.«

Der Titeltrack ´R.I.B. (REST IN BEER)´ zelebriert die Rückkehr des verrückten „Chemical...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

KATAKLYSM + PURGATORY + FLESHGOD APOCALYPSE + UNLEASHED + ICHORID + REVEL IN FLESH + EVIL INVADERS + ORPHAN EXECUTION + TANKARD + POSTMORTEM + u.v.m.10.06.2016
bis
12.06.2016
Reichenbach, Mühlteich HauptmannsgrünCHRONICAL MOSHERS OPEN AIRTickets
SACRED STEEL + TANKARD + STALLION + TRAGEDY DIVINE + SEPTAGON15.10.2016Ludwigsburg, Scala20 JAHRE SACRED STEEL FESTIVALTickets
AMORPHIS + DESTRUCTION + STRATOVARIUS + ABORT ONCE AROUND + ASATOR + BLACK MESSIAH + BLOODLAND + BORN FROM PAIN + CRUSHING CASPARS + DESOLATED + u.v.m.29.06.2017
bis
01.07.2017
Gardelegen, Am ErlebnisbadMETAL FRENZY FESTIVALTickets
AMON AMARTH + AVANTASIA + KREATOR + MAYHEM + SALTATIO MORTIS + PARADISE LOST + HEAVEN SHALL BURN + LACUNA COIL + POWERWOLF + CANDLEMASS + u.v.m.03.08.2017
bis
05.08.2017
WackenWACKEN OPEN AIRTickets
TANKARD + MANTAR + RMC + INGRIMM + KILLING AGE + POWERFOOL + KORILLIAS MONKEY BUSINESS + INCREASED + FREAKY POLE CATS + DJ ANDIX + u.v.m.25.08.2017
bis
26.08.2017
Cham, L.A. EventhalleMOSH CLUB KOLMBERG ON HOLIDAYS IIITickets
TANKARD26.08.2017ChamL.A.Tickets
TANKARD22.09.2017WeinheimCafé CentralTickets
TANKARD23.09.2017Annaberg-BuchholzAlte Brauerei Tickets
TANKARD06.10.2017ErfurtFrom HellTickets
TANKARD07.10.2017RostockMau Club Tickets
TANKARD08.10.2017BraunschweigB58Tickets
TANKARD01.12.2017NürnbergK4Tickets
TANKARD02.12.2017BerlinBi NuuTickets
VENOM + MERCILESS + TANKARD + PENTACLE + DOOL + OUR SURVIVAL DEPENDS ON US + BAPTISM + CORONER + EXTREME NOISE TERROR + BLASPHEMY + u.v.m.15.12.2017
bis
16.12.2017
Eindhoven, EffenaarEINDHOVEN METAL MEETINGTickets
TANKARD29.12.2017FrankfurtBatschkapp Tickets
TANKARD + HOLY MOSES + SAPIENCY + PERZONAL WAR + SCORNAGE + PIERATZ29.12.2017Frankfurt, BatschkappTANKARD & FRIENDS FESTIVALTickets
TANKARD30.12.2017IngolstadtEventhalle WestparkTickets
TANKARD03.03.2018BremenTowerTickets
TANKARD02.11.2018KarlsruheSubstage Tickets
TANKARD03.11.2018AndernachJuzTickets

ReviewsTANKARD

One Foot In The GraveRH #361 - 2017
Nuclear Blast/Warner (48:48)Man muss seinen Hut davor ziehen, dass die TANKARD-M...
R.I.B.RH #326 - 2014
Nuclear Blast/Warner (40:06)Wie oft wurde dieser Band schon mangelndes kreatives...
A Girl Called CervezaRH #303 - 2012
Nuclear Blast/Warner (50:16) Wie Kollege Albrecht bereits im Lauschangriff der ...
Vol(l)ume 14RH #284 - 2010
Während sich die alten Weggefährten Sodom und Destruction mit ihren letzten Sc...
ThirstRH #260 - 2008
AFM/Soulfood (44:38) So, meine Herrschaften, welche Floskel darf's denn sein?...
Best Case Scenario: 25 Years In BeersRH #244 - 2007
(64:39 + 75:16) Es gibt Neueinspielungen alter Songs, die braucht kein Schwein....
Schwarz-weiß wie Schnee...RH #233 - 2006
(12:50 + Multimediapart) Neue EP aus dem Hause TANKARD, die allerdings nur für...
The Beauty And The Beer RH #229 - 2006
(45:57) Man muss es einfach noch mal betonen: TANKARD sind zusammen mit Sodom ...
Beast Of BourbonRH #203 - 2004
(45:44) Seien wir mal ehrlich: Thrash made in Germany hat schon mal bessere Zei...
B-DayRH #182 - 2002
Der Titel ?B-Day? steht nicht (oder nicht nur) für Beer-Day, Bembel-Day, Booze-...
Kings Of BeerRH #157 - 2000
Other bands play, TANKARD drink! Oder so ähnlich... Die Frankfurter Gute-Laune-...
Disco DestroyerRH #131 - 1998
Ich kann mich noch gut an ein frühes Konzertplakat von TANKARD erinnern: Mit de...
The TankardRH #102 - 1995
Eine Band, die mich in den vergangenen drei, vier Jahren nicht mehr sonderlich a...
Two-FacedRH #82 - 1994
Okay, ich gebe zu, daß ich die letzte TANKARD-Scheibe "Stone Cold Sober" mit mi...
Stone Cold SoberRH #62 - 1992
Zehn Jahre TANKARD - zehn Jahre gute Musik und viel Fun. An dieser Faustregel ä...
Fat, Ugly And LiveRH #51 - 1991
Frankfurts selbsternannte Edelmuckerszene lachte sich schief, als die Proleten v...
The Meaning Of LifeRH #43 - 1990
Das ist definitiv das beste Stücke Vinyl, das die fünf Frankfurter Bierkrüge ...
Alien (Mini-LP)RH #31 - 1989
Ein "Muß" für totale TANKARD-Fans dürfte wohl diese 5-Track-EP darstellen, di...
The Morning AfterRH #29 - 1988
"Chemical Invasion" war ja wohl eine der großen Überraschungen des letzten Jah...
Chemical InvasionRH #23 - 1987
Nach dem eher mittelmäßigen Debüt "Zombie Attack" hatte ich wahrlich nicht al...
Zombie AttackRH #18 - 1986
Mit "Zombie Attack" bringen TANKARD eins der mit Abstand lustigsten und besten T...