RH #323Titelstory

MEGADETH

Der Buhmann. Angeklagt im Netz

MEGADETH

Sein loses Mundwerk hat DAVE MUSTAINE so manches Mal Probleme bereitet, aber in den letzten zwei Jahren schoss der Rotschopf endgültig den Vogel ab. Der „politische Songwriter“ schob sich in den Hasslisten der Metal-Magazine durch unbedachte Äußerungen auf vordere Plätze. Im Internet ist es inzwischen zum Volkssport geworden, über die neuesten Statements des MEGADETH-Chefs zu spotten. Und das ist noch die freundlichste Reaktion, nachdem ihn sogar die amerikanische Tagespresse als erzkonservativen, bibeltreuen Spinner bezeichnet. Doch wie viel davon ist wirklich wahr? Ist Mustaine wirklich das Monster, der unerträgliche Typ, der nur noch nervt? Rock Hard begab sich auf Spurensuche.

Dave Mustaine hat in seinem Leben viel Mist gebaut, und er ist der Letzte, der das nicht zugeben würde. Sein Werdegang ist in Grundzügen bekannt: Vater kurz nach der Geburt abgehauen, Mutter Zeugin Jehovas, mit 15 Jahren ausgezogen und Dope-Dealer geworden. Einer seiner Kunden arbeitet in einem Plattenladen. Dave tauscht Dope gegen Vinyl, hört Tag und Nacht die Riffs aller (europäischen) Kultbands und wird im Anschluss der vielleicht beste Metal-Gitarrist der Welt, doch der alkoholbedingte Rausschmiss bei Metallica verfolgt ihn jahrzehntelang. Nach der Metallica-Episode Gründung von MEGADETH, Drogensucht, Entzug, aber auch Platinalben und Familienleben. Im Jahr 2010 wird alles gut. Er schreibt seine Biografie, wird „wiedergeborener Christ“, verträgt sich endgültig mit Metallica, spielt die „Big...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

VOLBEAT + DISTURBED + KING DIAMOND + ABBATH + DARK FUNERAL + WINDHAND + HAVOK + AMON AMARTH + BABYMETAL + TREMONTI + u.v.m.04.06.2016
bis
05.06.2016
NL-Nimwegen, GoffertparkFORTAROCKTickets
AMON AMARTH + AVANTASIA + KREATOR + MAYHEM + SALTATIO MORTIS + PARADISE LOST + HEAVEN SHALL BURN + LACUNA COIL + POWERWOLF + CANDLEMASS + u.v.m.03.08.2017
bis
05.08.2017
WackenWACKEN OPEN AIRTickets
MEGADETH + KREATOR + WINTERSUN + ELUVEITIE + MGLA + HEAVEN SHALL BURN + VITAL REMAINS + EPICA + HATEBREED + FIDDLER'S GREEN + u.v.m.16.08.2017
bis
19.08.2017
DinkelsbühlSUMMER BREEZETickets
MEGADETH + BULLET FOR MY VALENTINE + TRIVIUM + HATEBREED + CHILDREN OF BODOM + ARCHITECTS + AUGUST BURNS RED + WHITECHAPEL19.08.2017
bis
20.08.2017
Hamburg, GroßmarktELBRIOT FESTIVALTickets

ReviewsMEGADETH

DystopiaRH #345 - 2016
Viele Alben der Thrash-Big-Four, die wirklich das Zeug zu unsterblichen Klassike...
MY LIFE WITH DETHRH #321 - 2014
David Ellefson with Joel McIver(Howard Books) Nach Dave Mustaine will nun auch ...
Countdown To Extinction LiveRH #318 - 2013
(Tradecraft/Universal) MEGADETH befinden sich weiterhin im Jubiläumsrausch: Na...
Super ColliderRH #314 - 2013
Tradecraft/Universal (45:14) Zuletzt hat sich Dave Mustaine nur noch mit seltsa...
Th1rt3enRH #294 - 2011
Roadrunner/Warner (57:36) Dave Mustaines seit einigen Jahren in unschöner Rege...
EndgameRH #268 - 2009
Roadrunner/Warner (44:39) „United Abominations“ war sicher kein schlechtes ...
Anthology - Set The World AfireRH #259 - 2008
EMI (154:47) Ganz ehrlich: Mit einer Aufzählung aller MEGADETH-Compilations m...
United AbominationsRH #240 - 2007
Roadrunner/Warner (48:03) Nicht mal Dave Mustaine selbst (siehe Titelstory in d...
Greatest HitsRH #220 - 2005
(78:13 + DVD) „Greatest Hits“-Scheiben sind ein Ding, über das man sich ge...
The System Has FailedRH #209 - 2004
(48:32) Selbst eingefleischte „Rattleheads“ können kaum leugnen, dass es ...
Rude AwakeningRH #179 - 2002
Böse Zungen meinen ja, es wäre sehr vorteilhaft gewesen, dass es bislang kein ...
The World Needs A HeroRH #169 - 2001
Neues Album, neue Plattenfirma, neuer Gitarrist (anstelle von Marty Friedman sch...
Capitol Punishment: The Megadeth YearsRH #163 - 2000
Gegen die Veröffentlichung von Best-of-Compilations spricht eigentlich nichts. ...
RiskRH #148 - 1999
Nach dem ersten Durchlauf von "Risk" ist man geneigt, mit einem Stoßseufzer gen...
Cryptic WritingsRH #121 - 1997
Obwohl sich zwei, drei fetzigere Nummern ins Programm geschlichen haben, verfolg...
Youthanasia With Hidden TreasuresRH #96 - 1994
"Auf die Nachfrage der Fans" hätte man reagiert, ließ Megadave unlängst bei M...
YouthanasiaRH #90 - 1994
Mit seinem sechsten Studioalbum hat sich einer der größten Egozentriker der ge...
Countdown To ExtinctionRH #63 - 1992
Seien wird doch mal ehrlich - er angestrebte Superstarstatus ist nach "Rust In P...
Rust In PeaceRH #43 - 1990
Kühnemunds Triumph war perfekt. Wild tanzend hüpfte unser Redaktionsheavy übe...
Wake Up DeadRH #25 - 1986
In England erschienen ist diese Maxi (Deutschland: A-Seite 'Anarchy ...'), die L...
So Far, So Good.... So What!RH #25 - 1988
Seit ca. drei Wochen gibt es nur noch eine Platte, die hier bei mir ununterbroch...
Killing Is My Business...RH #12 - 1985
Euphorien und Begeisterungsstürme kann ich mir bei MEGADETH wohl inzwischen spa...
So Far, So Good...So What!1988
Auch wenn das letzte wirklich gute MEGADETH-Album „Youthanasia“ bereits sieb...