RH #323Interview

LACUNA COIL

Schrei, wenn du kannst

LACUNA COIL

LACUNA COIL scheren sich auch 2014 nicht um Szenekonventionen. Auf „Broken Crown Halo“ flirten die Italiener erneut mit dem Mainstream, ohne dabei ihre Metal-Wurzeln zu vergessen. Wir trafen das Gesangsduo Cristina Scabbia und Andrea Ferro auf ihrer Promotour im Ramones-Museum in Berlin.

Man könnte es Cristina fast als Unhöflichkeit auslegen, dass sie während der Antworten ihres Kollegen Andrea immer wieder Textnachrichten in ihr iPhone tippt. Doch sobald sie etwas zu sagen hat, legt die 41-Jährige ihr Telefon beiseite und ist wieder voll bei der Sache, was sie mit eindringlich langem Augenkontakt unterstreicht (lechz! - Red.). Der ein Jahr jüngere Andrea ist hingegen die Ruhe selbst, spricht deutlich leiser und überlässt Cristina über weite Strecken gern die Führungsrolle.

»Wir wussten nichts von diesem Museum, hielten es aber auf Anhieb für eine prima Idee unseres Labels, weil wir Marky Ramone ziemlich gut kennen«, antwortet Cristina auf die Frage, ob die beiden irgendeine Verbindung zu den Ramones haben. »Marky kommt öfter für ein DJ-Set nach Mailand. Außerdem passt der Vintage-Vibe sehr gut zur Stimmung von „Broken Crown Halo“.«

Andrea ergänzt: »Ich habe die Ramones als Jugendlicher live in Mailand gesehen. Das muss 1993 gewesen sein. Ich mochte ihre Musik schon immer.«
Lasst uns einen kurzen Rückblick auf den letzten Album/Tour-Zyklus werfen.

„Dark Adrenaline“ ist nach der Veröffentlichung in die Top 15 der amerikanischen Billboard-Charts eingestiegen. Nicht schlecht...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

VENOM + CHILDREN OF BODOM + ALESTORM + SODOM + TANKARD + DEATH ANGEL + SUICIDAL ANGELS + MOTORJESUS + DARK TRANQUILLITY + LACUNA COIL + u.v.m.07.12.2018
bis
08.12.2018
Oberhausen, TurbinenhalleRUHRPOTT METAL MEETINGTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen