RH #322Interview

METAL INQUISITOR

Rücken oder Schulter?

METAL INQUISITOR

Mit ihrem neuen Album „Ultima Ratio Regis“ erstürmen METAL INQUISITOR bereits zum zweiten Mal die Pole-Position unserer Richterskala und zementieren damit ihren Status als beste deutsche Old-School-Metal-Band. Und entgegen anders lautenden Gerüchten tritt ihr Gitarrist und musikalischer Leader Blumi neuerdings nicht mit einem amtlichen Irokesenschnitt und durch die Ohrläppchen gezogenen Sicherheitsnadeln auf.

Blumi, nachdem eure Fans auf das letzte Album „Unconditional Absolution“ fünf Jahre warten mussten, habt ihr für eure neue Scheibe nur drei Jahre gebraucht. Ist der Nachwuchs von El Rojo (v.) und T.P. (g.) mittlerweile schon so flügge, dass ihr wieder mehr Zeit in die Band stecken könnt?

»In der Tat. Die Kids sind aus dem Gröbsten raus, und man merkt, dass die beiden sich wieder mehr der Band widmen können. Hinzu kommt, dass ich 2011 von Köln zurück nach Koblenz gezogen bin, so dass sich auch durch die räumliche Nähe wieder mehr tut.«

Du selbst hattest zwischendurch aber noch genügend Zeit, um neben METAL INQUISITOR temporär bei einer der dienstältesten deutschen Punkbands, nämlich Toxoplasma, an der Gitarre auszuhelfen.

»Ja, mehr oder weniger das komplette Jahr 2012 über. Ich kenne deren Sänger Wally seit fast 20 Jahren. Wir haben mit METAL INQUISITOR schon einige Aufnahmen bei ihm im Studio gemacht. Damals brauchten sie dringend einen Gitarristen. Ich war mir zunächst nicht sicher, ob ich der Richtige bin, weil ich nicht gerade viel mit der Punkszene am Hut habe....

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen